Gibt es jetzt eine Kreditklemme oder ist es nur eine "gefühlte Ablehnung" im Mittelstand? Wirtschaftsminister Rainer Brüderle hat sich zumindest darauf festgelegt, dass es zwischen Kreditinstituten und Unternehmen Vermittlungsbedarf gibt. Und schickt zur Schlichtung einen Mediator in die Arena: Hans-Joachim Metternich, Sprecher der Geschäftsführung der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) GmbH, soll die Interessen beider Seiten unter einen Hut bringen.

Wie und wodurch ist derzeit noch offen, aber nach Festlegung des Verfahrens und Einrichtung der Strukturen sollen ab März nächsten Jahres Metternich und sein Mitarbeiterstab für die ersten Anträge auf Mediationsverfahren bereit stehen. Neben Vorschusslorbeeren für den Mittler kann man in Brüderles Kommentar durchaus auch Verständnis für die Verstimmung im Mittelstand heraushören: "Mit dem Kreditmediator erhalten insbesondere die mittelständischen Unternehmen endlich einen kompetenten Mittler, der sich dafür einsetzen wird, dass Unternehmen mit ausreichender Bonität auch einen Kredit erhalten." Erstaunlich, dass es dafür einen Mediator braucht - ich dachte immer, eine "ausreichende Bonität" bedeute zwangsläufig, dass die Bonität für einen Kredit ausreicht.

Wenn es bei Ihrem Finanzierungsanliegen um ein IT-Projekt handelt, sollten Sie sich auf  jeden Fall auf unserer neuen Finanzierungsseite im KMU-Portal umsehen - vielleicht geht da ja was, ohne den Mediator zu rufen!