In Microsoft Office 2010 wird dieselbe Volumenaktivierungstechnologie wie in Windows 7 und Windows Vista verwendet. Wenn Sie bereits einen Schlüsselverwaltungsdienst (Key Management Service, KMS) zum Aktivieren von Windows eingerichtet haben, können Sie nach einigen auszuführenden Schritten zum Aktivieren von Office 2010 denselben Host verwenden.

Mit den Office-Aktivierungstechnologien zum Aktivieren von Office 2010 können Sie die folgenden Methoden verwenden, die Sie bereits aus Windows Vista und höheren Versionen von Windows kennen: Multiple Activation Key (MAK), den oben bereits erwähnten Schlüsselverwaltungsdienst (KMS) oder eine Kombination aus beiden.

Einen Überblick zum Thema, Links zu entsprechenden Ressourcen in der technischen Bibliothek sowie ein Einführungvideo finden sie auch im deutschsprachigen TechNet Online. Technisch etwas detaillierter erläutert Microsoft Plattform-Spezialist Stefan Chivu die Office 2010-KMS-Aktivierung in diesem Blog-Beitrag.