Viele Unternehmen evaluieren derzeit den Umstieg auf Windows 7 oder arbeiten sogar schon am Deployment des neuen Windows Client-Betriebssystems. Wieder andere haben die Migration bereits vollzogen und sind voll des Lobes. "Wir sparen 10 bis 15 Prozent an Lizenzkosten, weil Windows 7 viele Funktionen umfasst, die wir vorher mit Fremdprogrammen abdecken mussten", sagt etwa Heinz Köhler, Vice President of Infrastructure Management, bei der E.ON AG.

Doch nicht nur der der Energieversorger weiß Positives zu berichten. Bei Computacenter lobt man insbesondere die Integration mobiler Mitarbeiter im Zusammenspiel von Windows 7 und Windows Server 2008 R2. All diese Kundenreferenzen und auch künftige finden Sie auf dem Kundenreferenzen-Portal der Microsoft Deutschland GmbH.