In Dublin wird diese Tage unser neues Rechenzentrum offiziell eingeweiht. Hier haben unsere Kollegen von Global Foundation Services beste Arbeit geleistet. Nicht nur, dass es besonders stromsparend ist, nein, auch Wasser wird in großen Menge eingespart. Der Trick hierbei ist die besondere Kühlung der aktiven Komponenten. Dank des besonderen Klimas in Dublin und einer stark erhöhten Betriebstemperatur kann das rund 303,000 square feet große Rechenzentrum zu über 95% ohne zusätzliche Kühlung auskommen. In den wenigen Stunden im Jahr, an denen Kühlung nötig sein sollte, wird statt klassischen Wasserklimanlagen auf mechanische Kühlung gesetzt. So kann Monat für Monat rund 18 Millionen Liter Wasser eingespart werden.

Dublin Data Center Aerial

Einen Besuchsbericht finden Sie unter

http://www.datacenterdynamics.com/ME2/dirmod.asp?sid=&nm=&type=news&mod=News&mid=9A02E3B96F2A415ABC72CB5F516B4C10&tier=3&nid=B971A630A8154A3E8CF62BE76F29B690

Hier werden auch die merkwürdigen Dachaufbauten aus dem Bild erklärt.