Dank ihrer Virtualisierungslösung mit Windows Server 2008 inklusive Hyper-V und dem Microsoft System Center Virtual Machine Manager 2008 ist es der Universität von Miami gelungen, signifikant Energie- und Serverkosten zu sparen, die Ressourcen im Rechenzentrum besser zu nutzen und die Bereitstellungszeiten zu verkürzen. Dabei unterstützen die System Center Produkte bei der Verwaltung, der Überwachung und dem Sichern aller physikalischen und virtuellen Maschinen...

Die komplette Case Study lesen Sie hier

posted by Lars Schmoldt

Alle Artikel auf dem IT Manager Blog anzeigen