Geben Sie es zu: auch in Ihrem Unternehmen nutzen Sie noch "legacy systems”.

Die Technische Universität Berlin führt eine Studie zum Thema Legacy Systeme durch. Innerhalb dieser Studie soll eine umfassende Umfrage zur `Strategischen Planung und dem Einsatz von Legacy Systemen' in Unternehmen durchgeführt werden. Des Weiteren soll die Entwicklung des Lehrangebots zum Thema Instandhaltung und Programmierung von Legacysystemen über die letzten Jahrzehnte hinweg näher untersucht werden.

Der Fokus liegt primär auf Programmiersprachen wie Assembler, Cobol, PL/1, RPG, Progress, Adabas, die oft auf Mainframes als Plattformen eingesetzt werden.        

Mit dieser Untersuchung verfolgt die Studie das Ziel, zum einen auf die Diskrepanz zwischen Strategischer IT-Ausrichtung und den tatsächlichen eingeleiteten Maßnahmen von Unternehmungen, insbesondere in personeller Hinsicht, und zum anderen auf das unzureichende Lehrangebot von Universitäten hinzuweisen, um somit nochmals mit Nachdruck die stetig sinkende Anzahl an in diesem Bereich qualifiziertem Personal deutlich zu machen, die mittel- bis langfristig zu unternehmensgefährdenden Problemen und zu weiterhin stetig steigenden Kosten der Instandhaltung, Wartung und Programmierung von Legacy Systemen führen werden.

Die Mitmach-Optionen sind:

  1. Interview (live oder Telekonferenz) – ca. ½ Stunde
  2. Online-Umfrage – ca. 15 Minuten: http://wodkatini.cs.tu-berlin.de/limesurvey/index.php?sid=26222&lang=de

Kontakt: Dr. Vladimir Stantchev (vladimir.stantchev@tu-berlin.de)

 

Übrigens, in diesem Zusammenhang noch eine Anmerkung von mir: Wussten Sie, dass auch Microsoft sich um den Mainframe kümmert? Unter http://www.microsoft.com/mainframe finden Sie alles wichtige zu diesem Thema. Auch eine sehr gute Studie zum Thema Energieverbrauch Mainframe – Windows Server, die die alten Systeme ganz schön alt aussehen lässt.