Internet Explorer Support -Team Deutschland

Blog für alle (Premier Support) Themen rund um Internet Explorer

Installation von IE9 ohne Reboot

Installation von IE9 ohne Reboot

  • Comments 1
  • Likes

Wenn das IE9-Setup den Neustart nicht durchführt wurde, sollte sich nach dem Neustart zunächst ein Administrator anmelden, damit die Anpassungen, welche im Benutzerkontext einmalig durchgeführt werden sollen auch durchgeführt werden können.

Es ist hierbei unerheblich ob das Setup mit Parameter /norestart durchgeführt wurde, oder weil der Benutzer am Ende des Setups "Später starten" ausgewählt hatte.

Hat ein Benutzer/ Administrator den Neustart durch das Setup nicht erfolgen lassen, so besteht die Möglichkeit, dass der Benutzer sich abmeldet, und wieder neu anmeldet, so dass die Anpassungen für den IE9 angetriggert werden. Allerdings ist dann zu diesem Zeitpunkt der vorherige Browser (IE7 bei Vista oder IE8 bei Vista/Windows 7) noch aktiv.

Um eine solche Konstellation vorzubeugen wird die Abarbeitung der Anpassungen durch den folgenden Registry-Key verhindert:

[HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Active Setup\Installed Components]

"NoIE4StubProcessing"="y"

Meldet sich nun nach dem Neustart ein Administrator an, so wird der Key über einen Eintrag in [HKLM\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\RunOnce] gelöscht (welcher eben als Standard Benutzer nicht verarbeitet wird), und die Anpassungen finden statt (IE-Icons werden erstellt, etc.).

Meldet sich allerdings nach dem Neustart ein Standard-Benutzer an, so wird der RunOnce-Eintrag nicht verarbeitet. Der Benutzer hätte aber auch eh nicht die Berechtigung den Registry-Key zu löschen (also sowohl den RunOnce, als auch den NoIE4StubProcessing unterhalb von Installed Copmponents), und die Anpassungen werden weiterhin nicht durchgeführt.


Was tun?

Folgende Optionen stehen - je nach Einsatzgebiet - zur Verfügung

1. Neuanmeldung mit einem Administrator-Konto

2. Das IE9Setup den Neustart selbständig durchführen lassen

3. Wenn der IE9 im Rahmen einer Softwareverteilung installiert wird, dort am Ende der Sequzenz den folgenden Registry-Key löschen (bspw. via dem folgenden Kommando:

C:\Windows\System32\reg.exe" DELETE "HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Active Setup\Installed Components" /v "NoIE4StubProcessing" /f"

In diesem Fall sollte der Reboot danach aber auch wirklich stattfinden.


Viele Grüße,

Heiko

Comments
Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment