Update: Auf der offiziellen Flash Downloadseite ist nun die Version 10.3.181.23 verfügbar – diese sollte das Problem nicht mehr enthalten.


Von manchen Usern wird uns berichtet, dass nach dem Update auf die aktuelle Flash Player Version 10.3 “interessante” Effekte auf manchen Webseiten zu sehen sind.

Dieses Problem wird u.a. auch auf den Support Seiten von Adobe beschrieben: http://kb2.adobe.com/cps/904/cpsid_90416.html

Dort werden 3 Lösungen vorgestellt, wobei vermutlich (!!) nur die letzte zu einer allgemeinen Beseitigung des Problems führen wird:

  1. Auf betroffenen Systemen sollte auf die aktuellste Version des Intel HD Grafikkarten Treiber upgedated werden.
    [Anmerkung: es sollte eh darauf geachtet werden, dass die aktuellsten Treiber verwendet werden. Der Grundsatz: “Never touch a running system” hat vielleicht früher mal gegolten, sollte aber heute dahingehend geändert werden, dass Systeme immer aktuell gehalten werden sollten. Hierzu ist auch Windows bzw. Microsoft Update ein einfaches und leicht zu automatisierendes Tool!]
  2. Auf manchen Systemen hilft es, wenn die Hardware Beschleunigung des Internet Explorers disabled wird und nach einer anderen Lösung [sprich in der Liste 1. und/oder 3.] das Setting wieder aktiviert wird. Diese Möglichkeit stellt für uns die schlechteste der angebotenen Lösungen dar.
  3. Es wurde gestern (24.5.) ein Pre-Release eines Fixes veröffentlicht. Dieser scheint das Problem umfänglich zu lösen – ist allerdings vermutlich noch nicht durch alle Testings seitens Adobe gelaufen und sollte daher erst in der finalen Version auch produktiv eingesetzt werden.
    Nichts desto trotz sollte jedes Issue mit dem Pre-Release auch an Adobe über deren Adobe Flash Player Bug Management System reportet werden!

 

Da das Problem durch das letzte Update des Flash Players ausgelöst wird, bitten wir alle Betroffenen sich weiterhin über die Support Seiten von Adobe über den aktuellen Stand zu informieren:
http://kb2.adobe.com/cps/904/cpsid_90416.html

-Stephanus