Stats:

GUI Name: Active Scripting / Active Scripting

Policy Name: Active Scripting zulassen

Supported on: Mindestens Internet Explorer 6.0 in Windows XP Service Pack 2 or Windows Server 2003 Service Pack 1

Kategorie Pfad: [Machine|User] Configuration\Administrative Templates\Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\%ZONENAME%\

Registry key: [HKLM|HKCU]\Software\[Policies\]Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\Zones\%ZONEID%

Registry value: 1400

Policy URL: http://gps.cloudapp.net/Default.aspx?PolicyID=716

 

Erklärung:

Diese Richtlinieneinstellung ermöglicht Ihnen festzulegen, ob Skriptcode auf Seiten in der Zone ausgeführt werden darf.

 

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, wird Skriptcode auf Seiten in der Zone automatisch ausgeführt. Wenn Sie im Dropdownfeld "Bestätigen" auswählen, werden die Benutzer gefragt, ob Skriptcode auf Seiten in der Zone ausgeführt werden darf.

 

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren, wird Skriptcode auf Seiten in der Zone nicht ausgeführt.

 

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung nicht konfigurieren, wird Skriptcode auf Seiten in der Zone automatisch ausgeführt.

 

Beispiel:

http://gps.cloudapp.net/zones/2103.html => Die Zeitupdates auf der Demopage werden bei abgeschaltetem Active Scripting nicht mehr funktionieren.

 

Mögliche Werte:

0x0 => Aktivieren

0x3 => Deaktivieren

0x1 => Bestätigen

 

Standardwerte:

Eingeschränkte Seiten:

IE6: Deaktivieren;

IE7: Deaktivieren;

IE8: Deaktivieren;

IE9: Deaktivieren;

IE10: Deaktivieren;

 

Internet:

IE6: Aktivieren;

IE7: Aktivieren;

IE8: Aktivieren;

IE9: Aktivieren;

IE10: Aktivieren;

 

Vertrauenswürdigen Seiten:

IE6: Aktivieren;

IE7: Aktivieren;

IE8: Aktivieren;

IE9: Aktivieren;

IE10: Aktivieren;

 

Lokales Intranet:

IE6: Aktivieren;

IE7: Aktivieren;

IE8: Aktivieren;

IE9: Aktivieren;

IE10: Aktivieren;