Stats:

GUI Name: Fenster und Frames zwischen verschiedenen Domänen bewegen / Navigate windows and frames across different domains

Policy Name: Subframes zwischen verschiedenen Domänen bewegen

Supported on: Mindestens Internet Explorer 6.0 in Windows XP Service Pack 2 or Windows Server 2003 Service Pack 1

Kategorie Pfad: [Machine|User] Configuration\Administrative Templates\Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\%ZONENAME%\

Registry key: [HKLM|HKCU]\Software\[Policies\]Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\Zones\%ZONEID%

Registry value: 1607

Policy URL: http://gps.cloudapp.net/Default.aspx?PolicyID=758

 

Erklärung:

Mit dieser Richtlinieneinstellung können Sie das Öffnen von Subframes und den Zugriff auf Anwendungen über Domänen hinweg verwalten.

 

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, können die Benutzer Subframes von anderen Domänen öffnen und auf Anwendungen anderer Domänen zugreifen. Wenn Sie im Dropdownfeld "Bestätigen" auswählen, werden die Benutzer gefragt, ob Subframes geöffnet werden dürfen und ein Zugriff auf Anwendungen aus anderen Domänen zugelassen ist.

 

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren, können die Benutzer keine Subframes öffnen und nicht auf Anwendungen anderer Domänen zugreifen.

 

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung nicht konfigurieren, können die Benutzer Subframes von anderen Domänen öffnen und auf Anwendungen anderer Domänen zugreifen.

 

===

Durch dieses Setting wird nicht verhindert, dass z.B. IFRAMES mit SRC aus einer anderen Zone gestartet werden können.

 

Allerdings verhindert es, dass ein Frameset, welches in einem Frame X ein Dokument der aktuellen Domain A öffnet und in einem anderen Frame Y ein Dokument von Domain B und anschließend aus der Domain B das erste Frame navigieren will (z.B. mittels: <a target="frameX">)

 

image image

 

Beispiel:

http://gps.cloudapp.net/zones/1607.html

 

 

Mögliche Werte:

0x0 => Aktivieren

0x3 => Deaktivieren

0x1 => Bestätigen

 

Standardwerte:

Eingeschränkte Seiten:

IE6: Deaktivieren;

IE7: Deaktivieren;

IE8: Deaktivieren;

IE9: Deaktivieren;

IE10: Deaktivieren;

 

Internet:

IE6: Aktivieren;

IE7: Deaktivieren;

IE8: Deaktivieren;

IE9: Deaktivieren;

IE10: Deaktivieren;

 

Vertrauenswürdigen Seiten:

IE6: Aktivieren;

IE7: Aktivieren;

IE8: Aktivieren;

IE9: Deaktivieren;

IE10: Deaktivieren;

 

Lokales Intranet:

IE6: Aktivieren;

IE7: Aktivieren;

IE8: Aktivieren;

IE9: Aktivieren;

IE10: Aktivieren;