Gestern wurde unsere neue Media Plattform vorgestellt - die Windows Azure Media Services!

Die Windows Azure Media Services bieten eine PaaS Lösung für das Erstellen & Bereitstellen von Medialösungen.

Es stehen mit Windows Azure Media Services viele "ready-to-use" Dienste zur Verfügung, wodurch eine schnelle Einbindung, Kodierung, Konvertierung, Speicher, Inhaltsschutz und Video-Streaming (live und on-demand) realisiert werden kann.

Mit Windows Azure Media Services können eigene Lösungen für jegliche Geräte oder Clients bereitgestellt werden - dazu gehören HTML5, Silverlight, Flash, Windows 8, iPad, iPhone, Android, Xbox und Windows Phone Geräte.

Die Grafik zeigt die Basisarchitektur der Media Services:

Viele Streamingformate, wie Smooth Streaming, HTTP Live Streaming (HLS) und Flash Media Streaming werden unterstützt.

Unterstützte Video und Audio Codecs:

  • H.264 - High, Main und Baseline Profile
  • AAC-LC
  • HE-AAC
  • VC-1 (Windows Media Video 9) - Simple, Main und Advanced Profile
  • Windows Media Audio Standard
  • Windows Media Audio Professional
  • Dolby DD+ (bald verfügbar)

Eine Reihe von Third-Party Encodern wird ebenfalls zeitnah verfügbar sein:

Weitere Encoder-Lösungen von Drittherstellern werden dann auch über den Windows Azure Marketplace bereitgestellt werden.

Für die Verschlüsselung von Video-/ Audiodateien, sowohl Live als auch on-demand, kann entweder die Standard MPEG Verschlüsselung oder Microsoft PlayReady verwendet werden.

Einer der einzigartigen Aspekte von Windows Azure Media Services  ist das Verwenden der HTTP REST API, von allen Funktionen. Das gilt sowohl für die Media Services, die von uns entwickelt wurden, als auch für alle Media Services, die durch unsere Partner bereitgestellt werden. Das macht es außerordentlich einfach, Media Workflows zu automatisieren und das Set an Services innerhalb der eigenen Applikation und Media Lösung zu integrieren.

Die REST API ist eine offene Programmierschnittstelle für den Zugriff auf die Media Services. REST (steht für  Representational State Transfer) ist ein "Programmierparadigma für Webanwendungen" für das Erstellen von vernetzten Client-Server Anwendungen. Maschinen in einer REST Anwendung nutzen HTTP Anfragen um typische Datenoperationen wie beispielsweise lesen (äquivalent zu GET), schreiben (äquivalent zu POST), oder das Löschen (äquivalent zu DELETE) von Daten über das Netzwerk durchzuführen.

Interessierte Kunden können sich für eine kostenlose Preview der Windows Azure Media Services anmelden. Für die Windows Azure Media Services selbst fallen während der Testphase keine Kosten an, allerdings für Azure-Dienste wie Storage, ausgehenden Verkehr und Content Delivery Networking, sofern diese genutzt werden.

Weitere Links:

"Happy ☁-ing" :-)

Heike