Als jüngstes Mitglied in der Windows Server Familie dürfen wir heute Windows Server 2012 Essentials begrüßen. Die speziell auf die Bedürfnisse von kleinen und mittleren Unternehmen zugeschnittene Serverlösung erlaubt den sicheren Zugriff auf Unternehmensdaten und Applikationen von quasi jedem Ort der Welt (mit Internetanschluss ;-) und von nahezu jedem Endgerät. Auch der Schutz unternehmenskritischer Daten - egal ob als Online-Backup oder als traditionelle Sicherung - steht im Fokus.

Jetzt entscheiden zudem die User, welche Applikationen oder Services sie on-premise (also in ihrer eigenen Infrastruktur) oder in der Cloud laufen. Auch kann Windows Server Essentials jetzt als gehosteter Service angeboten werden. Die Nachfrage ist immens. In den 8 Wochen öffentlicher Preview hat es mehr als 23,000 Trial-Downloads gegeben. Wesentlich mehr als bei früheren Server-Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen.

Windows Server 2012 Essentials (der offizielle Nachfolger des Small Business Server Essentials) gilt unter Experten als die flexible und kostengünstiger, über entsprechende Assistenten auch leicht administrierbare Server-Lösung für kleine Unternehmen von bis zu 25 Usern und 50 Endgeräten (pro Lizenz). Eigentlich also der ideale Einstiegsserver. Wie Sie die Funktionalitäten und Assistenten für bis zu 75 User oder Endgeräte aufstocken können, verrate ich Ihnen in Kürze in einer der nächsten Blogbeiträge an dieser Stelle...

Hier der offizielle Link zum Testdownload http://technet.microsoft.com/de-DE/evalcenter/jj659306.aspx

Den offizellen Blogeintrag des Microsoft-Server-Teams finden Sie hier http://blogs.technet.com/b/sbs/archive/2012/10/09/windows-server-2012-essentials-released-to-manufacturing-available-for-evaluation-today.aspx