Von Bernhard A. Zimmermann und Lars Schmoldt

Wie mein österreichischer Kollege Bernhard Zimmermann auf dem TechNet Austria Blog berichtet, hat Microsoft auf der Worldwide Partner Conference in Toronto den Zeitplan für die Verfügbarkeit des Windows Server 2012 veröffentlicht. Demnach ist Release to Manufacturing (RTM) in der ersten Augustwoche und die weltweite Verfügbarkeit (GA) im September 2012.

Bisher wurden mehr als 500.000 Downloads der Pre-Release Versionen des Windows Server 2012 durchgeführt. Mehr als bei jedem anderen Windows Server zuvor. Hier der offizielle Blogeintrag dazu: http://blogs.technet.com/b/windowsserver/archive/2012/07/09/windows-server-2012-final-release-timing.aspx

Lernen Sie Windows Server 2012 persönlich kennen

Kostenlos können Sie sich eine Evaluationskopie auf TechNet herunterladen http://technet.microsoft.com/de-DE/evalcenter/hh670538.

Für September sind Sie herzlich eingeladen, an einem der vier Windows Server TechDays und an einem der insgesamt 6 IT Camps teilzunehmen. Hier finden Sie alle TechDay Termine und die vorläufige Agenda http://www.event-team.com/Events/Windowsserver2012veranstaltung/. Die Termine zu den IT Camps folgen zeitnah.

Sollte Ihr Hauptaugenmerk auf Private Cloud liegen, dann holen Sie sich doch gleich die Evaluationssoftware zu System Center 2012 http://technet.microsoft.com/de-de/evalcenter/hh505660 dazu. Sehr hilfreich sind sicherlich auch das TechNet Special Meet the new Windows Server Platform oder die kostenlosen Online-Kurse in der Microsoft Virtual Academy.

Ein ganz besonderes Highlight sind aber die Windows Server 2012 Virtual Labs. Mit nur wenigen Mausklicks und ohne komplexe Installation erhalten Sie dort detaillierte Anleitungen zu verschiedenen VMs um beispielsweise zu lernen einen AD Domain Controller mit dem neuen Server Manager bereitzustellen, Speicher-Pools und virtuelle Festplatten anzulegen oder die Neuerungen in PowerShell 3.0 anzuwenden. Insgesamt warten mehr als 15 virtuelle Labs auf Sie. Probieren Sie es doch einfach mal selbst.