Von Bernd Zimmermann

Ab sofort steht der Release Candidate des Microsoft Windows Server 2012 zur Verfügung. Hier ein paar Highlights zum Windows Server 2012 RC:

  • Verbesserung der Sicherheit im Mandantenumfeld
    • Voll-isolierter Netzwerk-Layer im Rechenzentrum
    • Schutz gegen Spoofing
    • Steuerung des Netzwerkverkehrs für Mandanten-Sicherheit
    • Effizientere Überwachung
    • Erweiterung der Virtual-Switch Funktionalitäten
  • Flexible Infrastruktur
    • Skalierung über VLANs hinaus
    • Migration von virtuellen Maschinen und Storage ohne Downtime
    • Automatisierung von Routineaufgaben
    • Storage Flexibilität
  • Bessere Skalierung, Performance und Packungsdichte
    • Skalierung nach Bedarf: bis zu 320 logische Prozessoren, 4 TB physikalischer Speicher und 1 TB für eine virtuelle Maschine, 64 virtuelle Prozessoren und bis zu 4000 virtuelle Maschinen in einem Cluster
    • Bessere Unterstützung von Dynamic Memory
    • Sicherstellung von genauem Chargeback
    • Nutzung der Vorteile der Speichererweiterungen
    • Garantierte Bandbreite
  • Implementierung von Hochverfügbarkeits-Lösungen
    • Erhöhung der Flexibilität von Cluster-Umgebungen
    • Optimierung des Backup-Betriebs
    • Sicherstellung von Business Continuity
    • Mechanismen zur Reduzierung von ungeplanter Downtime

Näheres dazu im Datenblatt des Windows Server 2012 RC.

Hier ist der Download verfügbar: http://technet.microsoft.com/de-DE/evalcenter/hh670538.aspx

Das Datenblatt zum Windows Server 2012 RC ist hier verfügbar: http://download.microsoft.com/download/4/D/E/4DE111AE-CE2B-4D62-9D54-DC7EAD7A3B2B/WS%202012%20Data%20Sheet_Hyper-V.pdf

Das Whitepaper zum Windows Server 2012 RC ist hier verfügbar: http://download.microsoft.com/download/5/D/B/5DB1C7BF-6286-4431-A244-438D4605DB1D/WS%202012%20White%20Paper_Hyper-V.pdf

Bernd Zimmermann ist seit über 10 Jahren im Informations-Sicherheits- und IT Service Management Bereich in verschiedenen Funktionen tätig. Aktuell ist er als Senior Datacenter Strategist im Großkundensegment für Microsoft Österreich tätig. Diesen Artikel haben wir mit freundlicher Genehmigung von TechNet Blog Austria übernommen.