Von Petra Korica Pehserl (Microsoft Österreich). Diesen Artikel haben wir mit freundlicher Genehmigung unserer österreichischen TechNet-Kollegen übernommen.

Microsoft System Center unterstützt Sie bei der zentralen Verwaltung von physischen und virtuellen IT-Umgebungen und besteht in der derzeitigen Suite aus "Configuration Manager 2007 R3", "Operations Manager 2007 R2", "Virtual Machine Manager 2008 R2", "Data Protection Manager 2010", "Service Manager 2010" und "Opalis".

Nun steht die neue Version von System Center – Microsoft System Center 2012 – in den Startlöchern also in den Vorabversionen Beta bzw. Release Candidate.

Diese Versionen können Sie jederzeit kostenlos testen!

Zusätzlich wurden auch App Controller und Service Manager als Beta und Orchestrator (ehemalig Opalis) als Release Candidate veröffentlicht. Es zahlt sich aus einen Blick auf die neuen System Center Produkte – App Controller und Orchstrator, das nun vollständig integriert wurde, zu werfen! App Controller ist der neue Name für System Center Project Codename “Concero”. AppController ist ein Self-Service Portal, das vor allem für Private Cloud Szenarien große Bedeutung haben wird. Die Details können Sie im Blogeintrag Announcing New System Center 2012 Pre-Releases: Delivering Self-Service Application Management with the Microsoft Private Cloud nachlesen.

Sie können alle verfügbaren Vorabversionen der Einzelprodukte oder auch die gesamte Suite über die Seite Microsoft System Center 2012 Pre-Release Products beziehen – kostenlos und nur mit einer einzigen Registrierung mit Ihrer Live-ID!

WeiterführendeInformationen finden Sie auf unserer System Center 2012 Website.

Um mehr über System Center zu lernen, eignen sich auch unsere System Center Hands-On Labs:

- Introduction to Opalis

- Data Protection Manager 2010: Technical Introduction to DPM 2010

- System Center Operations Manager 2007 R2 - Introduction

Es gibt auch eine Vielzahl an System Center Kursen mit Zertifizierungsprüfungen, die Sie absolvieren können um System Center zu lernen und um sich als Experte zu diesem Thema auszuweisen. Ein Beispiel für so eine Zertifizierung im Bereich System Center Operations Manager 2007 (und ehemalig Microsoft Operations Manager (MOM) 2005) ist: 70-400 TS: Microsoft System Center Operations Manager 2007, Configuring.

Kostenfrei weiterbilden in der Microsoft Virtual Academy

In der kostenfreien Microsoft Virtual Academy findet sich gegenwärtig übrigens ein guter Online-Kurs mit mehreren Modulen zum Thema Management: u.a. zu Automation mit Opalis, SC Service Manager und PowerShell, rund um den Virtual Machine Manager und wie vor allem der SCVMM 2012 in die Verwaltung einer Private Cloud eingebunden wird.