Von Oliver Sommer

In SBS Migration kommt es relativ häufig zu Fehlern bei der Exchange Installation. Dies war bisher, insbesondere bei Migrationen auf SBS 2008, ein Grund um anschließend umgehend eine Wiederherstellung (mindestens des System Status aus einer aktuellen Sicherung VOR der Migration einzuspielen und die Migration nach Beseitigung der Fehlerursache erneut durchzuführen!

Leider haben findige “IT-Guys” bei einem Fehlschlag des Exchange Setups relativ häufig (vermutlich wieder besseren Wissens) eben nicht diesen Restore durchgeführt, sondern nach kurzer Suche auf dem SBS Medium die Installationsdateien von Exchange gefunden und Exchange damit dann manuell installiert.

Leider hat dies den Nebeneffekt, dass Exchange sich damit nicht wie bei der gescripteten Installation während des SBS Setups, lizensiert installiert, sondern nur als Trial oder Evaluierungsversion mit 120 Tagen Laufzeit installiert wird. Falls man diese Tatsache dann auch noch trotz explizitem Hinweis in der Exchange Konsole ignoriert, dann bekommt man ggf. nach 120 Tagen ein Problem, weil man dann wahrscheinlich nicht mehr ohne weiteres auf eine Sicherung vor der Migration zurückgehen kann.

Zu diesem Problem hat Microsoft, weil es leider wohl relativ häufig vorkommt und dann, wenn es final bemerkt wird, häufig deutlich zu spät ist um eine für den Kunden akzeptable Lösung mittels Restore durchsetzen zu können, nun einen KB Artikel mit einem Hotfix zur Verfügung gestellt:

Exchange Server 2010 incorrectly changes to evaluation mode after you reinstall or repair Exchange Server 2010 in Windows SBS 2011 Standard
http://support.microsoft.com/kb/2527626/en-us

Gastbeitrag von Oliver Sommer, MVP für den Small Business Server, Senior Consultant bei Microsoft in Deutschland und CEO bei TrinityComputer.de. Im Blog http://blog.sbsfaq.de veröffentlicht Oliver zusammen mit seinen SBS-Kollegen alles Wissenswerte rund um Windows Server Solutions, Exchange, Hyper-V, DPM und im Speziellen Microsoft Small Business Server.