Von Michel Lüscher

Im Mai hat nicht nur der isländische Vulkan Grimsvötn die Cloud aufgewirbelt, auch auf der Microsoft TechEd 2011 in Atlanta drehte sich fast alles um die "Wolke". Im Rampenlicht stand unter anderem der neue System Center Virtual Machine Manager 2012. Dieser legt den Grundstein für Ihre Private Cloud-Infrastruktur, denn mit SCVMM 2012 können Sie Hyper-V Hosts von Beginn an verwalten.

Per Bare-Metal-Deployment können Hyper-V-Hosts installiert und zu einem Failovercluster konfiguriert werden. Mit der neuen Version 2012 lassen sich dabei nebst dem Hypervisor von Microsoft oder VMware auch Citrix XenServer sowie - mittels SMI-S - auch Storage-Systeme integrieren und verwalten. Da in einer konsolidierten Infrastruktur neben der Verwaltung der VM-Hosts auch das dynamische Ressourcen-Management an Wichtigkeit gewinnt, wird mit Dynamic Optimization eine neue Funktion zur Virtual Machine-Lastverteilung eingeführt.

Mittels Power Optimization können darüber hinaus aktuell nicht benötigte VM-Hosts heruntergefahren werden, um Strom zu sparen. Das absolute Highlight ist für mich allerdings die Möglichkeit, einen kompletten Service zu erstellen. Ein solcher Service kann mehrere Virtual Machines umfassen, die automatisch erstellt werden. Darüber hinaus gibt es eine Reihe neuer Profile, um die Applikationen zu konfigurieren, sowie die Möglichkeit, Server App-V zu nutzen.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Integration in die System Center-Familie. Zusammen mit dem Service Manager 2012 und Orchestrator 2012 (a.k.a. Opalis) lassen sich höchst interessante Szenarien entwickeln, um wiederkehrende Aufgaben zu automatisieren und somit Zeitaufwand und Kosten zu minimieren.

Lesen Sie in meinem Blog, wie das Fabric Patching eines Hyper-V Clusters zukünftig nur noch zwei Eingaben benötigen könnte. Weitere Infos finden Sie im Eintrag Fabric Patching in Virtual Machine Manager 2012.

Sie möchten die neuen Funktionen schon heute ausprobieren? Die Betaversion von Virtual Machine Manager 2012 können Sie kostenlos bei Microsoft herunterladen. Tipps zur Installation finden Sie auf meinem Blog.

Gastautor Michel Lüscher, Consultant Datacenter – Windows Server and Virtualization, bei der Microsoft Schweiz GmbH, hat diesen Beitrag für den TechNet Flash Newsletter geschrieben. Sie erreichen den Autoren unter http://twitter.com/michelluescher oder über seinen Blog http://www.server-talk.eu

Der kostenlose TechNet NewsFlash informiert Sie alle 14 Tage über die wichtigsten Neuheiten und technischen Ressourcen für IT-Professionals.