Der Browser ist ein Werkzeug mit Zukunft. Und für die Zukunft... "Die Tage, in denen clientbasierte Anwendungen das Unternehmen beherrschten, sind gezählt. Immer öfter werden organisationsübergreifende Anwendungen nicht mehr lokal auf den Clients ausgeführt, sondern die Nutzer greifen über einen Webbrowser auf diese zu. Diese Entwicklung bedeutet, dass wir uns einem Modell nähern, das Rechen- und Speicheraufgaben wieder zentralisiert", schreibt etwa Microsoft-Evangelist Daniel Melanchthon im Editorial des aktuellen TechNet Flash.

Und weiter: "Der Internet-Browser der Zukunft ist daher ein strategisch wichtiger Bestandteil Ihrer IT-Infrastruktur. Wenn die Zukunft der IT in der Wolke liegt, ist der Browser der Mittelpunkt für alle Anwender."

Warum Daniel hierfür den Internet Explorer 9 empfiehlt? "Mit Internet Explorer 9 können Sie zukünftig Cloud Computing erleben, das so schnell ist und so direkt reagiert wie lokale Anwendungen, die Sie bisher auf dem Computer installieren mussten. Grafiken, Videos und Texte werden nicht mehr nur vom Prozessor, sondern auch von der Grafikkarte bearbeitet. Durch die Unterstützung des neuen Webstandards HTML5 können Videos und Audio-Clips jetzt genau so einfach wie Bilder in Webseiten integriert werden, ohne dass ein zusätzliches Plug-in benötigt wird."

Zum aktuellen Newsletter

Sie sind noch kein TechNet Flash Abonnent? Dieser informiert Sie alle 14 Tage über die wichtigsten Neuheiten und technischen Ressourcen für IT-Professionals - jetzt abonnieren!