Frech, witzig, aber mit einer gehörigen Portion Wahrheit: die Werbekampagne für den Internet Explorer 8 in Down Under kommt gut an. Irgendwann kommt eben auch mal Software in die Jahre. Der Milch-Vergleich ist zwar lustig, gefährlich kann aber der Einsatz alter Technologien im Unternehmensalltag sein. Was hält Sie als verantwortungsbewussten IT-Mitarbeiter/ -Manager also noch davon ab, eine Aktualisierung auf die aktuelle Version Internet Explorer 8 vorzunehmen?

Microsoft TechNet hilft Ihnen. Sei es das Internet Explorer Administration Kit 8 oder - wenn Sie das Deployment des IE8 gleich mit der Bereitstsellung von Windows 7 und Office 2010 verbinden wollen - das Technical Proof of Concept Jumpstart-Kit.

Viele unserer selbstgestrickten Anwendungen laufen nicht im IE8, höre ich von einigen Kunden. (Positiv) überrascht zeigen sich dann aber viele, wenn ich ihnen beispielsweise den Kompatibilitätsmodus ("Zeigen Sie mühelos ältere Webseiten an") demonstriere oder auf dieses Whitepaper über die Virtualisierung früherer IE-Versionen aufmerksam mache.

Haben Sie weitere Herausforderungen oder Roadblocks? Dann schreiben Sie mir doch direkt (über das Kontaktformular oder die Ping-me-Box in der rechten Spalte) oder hinterlassen Sie einen Kommentar zu diesem Blog.

Ich freue mich auf eine angeregte Diskussion.

PS. aprospos alte Software. Eine gute Gelegenheit, an dieser Stelle auch noch mal auf das Ende des verlängerten Supports für Windows XP SP2 sowie Windows 2000 zu verweisen. Eine Aktualisierung der alten Betriebssysteme ist zwingend notwendig, wollen sie auch künftig ihre IT-Systeme vor Hackern schützen.