Lizenzen für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 können über einen von drei Vertriebskanälen erworben werden: über den Einzelhandel, über Originalgerätehersteller (OEM) oder über die Volumenlizenzierung. Für jeden Vertriebskanal gelten besondere Methoden der Aktivierung. Da Organisationen ihre Betriebssysteme über einen beliebigen Kanal beziehen können, steht ihnen eine Kombination von Aktivierungsmethoden zur Verfügung.

Einen guten Überblick zu allen TechNet-Ressourcen zum Thema Windows-Volumenaktivierung finden IT Professionals auf den entsprechenden Springboard-Seiten auf TechNet Online

Nutzen sie diese Ressourcen zur Aktivierung von Windows-Produkten, und erfahren Sie mehr über die effektive Verwaltung des Aktivierungsprozesses in Unternehmensumgebungen - inklusive Videos, Handbücher und Datenblätter. Weitere Informationen zur Aktivierung und Validierung in Windows 7 und Windows Server 2008 R2 erhalten sie auch in diesem On-Demand-Webcast.

In diesem Zusammenhang wird sie unter Umständen auch der folgende kb-Artikel zu "An update is available for Windows Vista and for Windows Server 2008 to extend KMS activation support for Windows 7 and for Windows Server 2008 R2" interessieren, den sie im englischen Original aber auch in der deutschen (maschinellen) Übersetzung lesen können.

Weitere hilfreiche Informationen finden sie im kb-Artikel zu "Key Management Service (KMS) 1.2 für Windows Server 2003 Service Pack 2 (SP2) und spätere Versionen von Windows Server 2003" (englisch, - maschinell - deutsch). Wie sie ihre Volumenlizenzschlüssel für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 erhalten, lesen sie hier.

posted by Lars Schmoldt