Die Client-Betriebssysteme beherrschen den heutigen Patchday auf den ersten Blick. Neben den allerletzten Updates für Windows XP ist auch das erste Update-Paket für Windows 8.1 erschienen und bereits über Windows Update verfügbar. Doch auch für das Serversystem steht die entsprechende Aktualisierung - Windows Server 2012 R2 Update - ab sofort über Windows Update zur Verfügung. Nach der Installation wurde die Build-Nummer 6.3.9600.17031 erreicht.

Das besondere an diesem Update-Paket ist alleine der Umfang des Pakets. ALLE regulären Updates, Hotfixe und Sicherheits-Updates, die für Windows Server 2012 R2 existieren, sind in diesem kumulativen Update-Paket enthalten. Dies erklärt die Größe der bis zu 700MB großen Installationsmedien für das Update. Dadurch ist es nun wesentlich einfacher bestehende Installationen von Windows Server 2012 R2 auf den aktuellen Stand zu aktualisieren. Für neue Installationen stehen für die Downloadmöglichkeiten via MSDN bereits aktualisierte Installationsdatenträger zur Verfügung, die das Update-Paket bereits enthalten. Volumenlizenzkunden erhalten über VLSC ab 14.04.14 Zugriff auf aktualisierte Installationsmedien zur Erstinstallation von Windows Server 2012 R2.

Neben den bestehenden Updates wurden weitere Fehlerbeseitigungen und Verbesserungen zur Verfügbarkeit und Performance in das Paket integriert.

Neu hinzugekommen ist außerdem der Enterprise Modus für den Internet Explorer (EMIE). Dieser Modus ermöglicht eine bessere Kompatibilität für ältere Web-Anwendungen, indem die Internet-Explorer 8 Kompatibilität genutzt wird. Genauere Informationen dazu finden sich in diesem Blog-Eintrag.

Verbessert wurde auch das Benutzer-Interface, so gibt es nun auf der Windows Startseite  zusätzliche Buttons mit Shutdown- und Suchoptionen, wodurch die Navigation insbesondere bei der Arbeit mit virtuellen Maschinen vereinfacht wird.

Die Hardware-Anforderungen sowie alle APIs sind gleich geblieben, sodass keine Kompatibilitätsprobleme zu erwarten sind.

Die Installation von Windows Server 2012 R2 Update sollte auf allen Systemen schnell erfolgen, denn Microsoft hat angekündigt, dass alle zukünftig erscheinenden Updates Windows Server 2012 R2 Update als Installationsvoraussetzung benötigen. Weitere Informationen gibt es auf einer speziellen Landing-Page für das Update.

Mit besten Grüßen,
Benedict Berger