Häufig bekomme ich die Frage, wie die IT Abteilung von Microsoft die eigenen Produkte einsetzt. Gerade im Bereich Virtualisierung wird hier schon seit Jahren erfolgreich Hyper-V betrieben. Dies hat bereits mit dem ersten Pre-Beta Release Ende 2007 begonnen, was hier nachzulesen ist.

Seit kurzem werden intern sog. Private Cloud Dienste auf Basis des System Center Virtual Machine Managers bereitgestellt. Dazu wurde auch ein sehr ausführlicher Artikel und ein Video veröffentlicht.

Viel Spaß beim Virtualisieren

Alexander Ortha (Technischer Berater Microsoft Server Virtualisierung & Dynamic Datacenter)

VM sticker green