German Virtualization Blog

Informationen Rund um Virtualisierung

Linux Integration Services v2.1 sind fertig

Linux Integration Services v2.1 sind fertig

  • Comments 3
  • Likes

Auf dem Virtualization Team Blog (Link) der amerikanischen Kollegen wurde bekannt gegeben, dass die Integration Services für Linux in der Version 2.1 fertig sind und zum Download zur Verfügung stehen. Die Version 2.1 bringt einiges Neues:

  • Zeitsynchronisation: Die VM mit den entsprechenden Linux Varianten kann jetzt die Zeit mit dem Host synchronisieren.
  • Integriertes Herunterfahren: Es ist jetzt möglich eine VM kann vom Host mittels der üblichen Werkzeuge “remote” heruntergefahren werden.
  • Symmetric Multi-Processing (SMP) Unterstützung: Die wohl wichtigste neue Funktionalität ist, dass nun VMs mit bis zu 4 vCPUs für Linux unterstützt werden.
  • Heartbeat: Dies ermöglicht, dass Host-seitig erkannt werden kann ob eine Linux VM gestartet ist und das Betriebssystem läuft.
  • Pluggable Time Source: Dies ist eine Option im Linux Kernel um eine optimalere Zeiteinstellung zwischen Host und Gast zu ermöglichen.

Neben den neuen Funktionen werden auch die jeweils aktuellsten Versionen von Novell SUSE und Redhat Enterprise unterstützt:

  • Novell SUSE Linux Enterprise Server 10 SP3, SUSE Linux Enterprise Server 11
  • Red Hat Enterprise Linux 5.2 / 5.3 / 5.4 / 5.5

Weitere Linux Varianten werden zwar nicht offiziell durch den Microsoft Produkt Support unterstützt, sind aber trotzdem ohne weiteres technisch unter Hyper-V lauffähig. Nachfolgend zwei Beispiele für Ubuntu und Debian. Einmal ein Blog von einem Kollegen welcher die Integration der Integration Services mit Ubuntu darstellt:

http://blogs.technet.com/b/enterprise_admin/archive/2010/03/09/linux-and-hyper-v-the-easy-way-brown-and-serve.aspx

Und dann noch von dem sehr guten Blog http://www.Hyper-V-Server.de welcher dies mit Debian zeigt:

http://www.hyper-v-server.de/hypervisior/debian-linux-kernel-mit-hyper-v-additions-compilieren/

Es gibt noch div. Beispiele und ich freue mich über jeden Hinweis auf weitere Beispiele.

Die Linux Integration Services v2.1 können hier heruntergeladen werden.

Viel Spaß beim Virtualisieren

Alexander Ortha (Technischer Berater Microsoft Server Virtualisierung)

VM sticker green

Comments
Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment