Es werden nach und nach weitere Informationen zu SCVMM vNext bekannt, hier eine Übersetzung eines Blog von einem US Kollegen.

System Center Virtual Machine Manager

  • Service LifeCycle Management, beinhaltet Erstellung, Verteilung und Aktualisierung von Cloud Anwendungen & Services – dazu wird App-V (Application Virtualization) Technologie und die Service Modellierung auf Basis von Image-basierten Service Zusammensetzung, Verteilung und Aktualisierung.
  • Erstellen von “Private Clouds” – Ermöglicht das Bereitstellen von “Infrastructure as a Service” in einer IT Umgebung und beinhaltet self-service Szeanieren, ermitteln und ermitteln von logischen und virtuellen Netzwerken und Storage Pools
  • Cloud übergreifende Strukturen – Stellt die Möglichkeit bereit Services zwischen Cloud Diensten wie Private-, Public- (z.B. Windows Azure) und Service Provider sicher zu verschieben
  • Richtlinien-basiert dynamisches Ressourcen optimieren – Stellt die optimate Auslastung der Datacenter Ressourcen sicher, weitergehende Integration zwischen System Center Operations Manager mittels PRO
  • Integration von Opalis, der Workflow Engine für heterogene Systeme

Von den Kollegen aus der Produktgruppe wurde zusätzlich ein Video zur Datacenter Vision und mit weiteren Informationen zu SCVMM vNext bereitgestellt, dieses ist hier zu finden.

Hier noch einige weiterführende Links zum Thema Private Cloud:

Viel Spaß beim Virtualisieren

Alexander Ortha (Technischer Berater Microsoft Server Virtualisierung)

VM sticker green