Der 2. Blog zum VMMCA beschäftigt sich mit der Installation des Microsoft Baseline Configuration Analyzer (MBCA) als Voraussetzung und des VMMCA selbst. Der MBCA kann hier und der VMMCA kann hier heruntergeladen werden. Beide Tools gibt es derzeit nur in einer englischsprachigen Version.

Die Installation kann nur auf einem 64-bit System durchgeführt werden. Als erstes wird der Microsoft Baseline Configuration Analyzer installiert:

MBCASW_01

Next” drücken

MBCASW_02

Next” drücken

MBCASW_03

Auswählen, dass über Microsoft Update die Updates bezogen werden sollen.

Next” drücken

MBCASW_04

Den Standardpfad bestätigen und “Next” drücken.

MBCASW_05

Install” drücken

MBCASW_06

Jetzt auf die erfolgreiche Installation warten und mit dem VMMCA weitermachen.

VMMCA_01

Next” drücken

VMMCA_02 

Die Lizenzbedingungen akzeptieren und “Next” drücken

VMMCA_03

Den Standardpfad bestätigen und “Next” drücken.

VMMCA_04 

Install” drücken

VMMCA_05

Auf den erfolgreichen Abschluss der Installation warten…

VMMCA_07

Finish” drücken. Jetzt sind die beiden Tools installiert und im nächsten Blog beschreibe ich den Umgang mit VMMCA.

Viel Spaß beim Virtualisieren

Alexander Ortha (Technischer Berater Microsoft Server Virtualisierung)