German Virtualization Blog

Informationen Rund um Virtualisierung

Hyper-V und NIC Teaming

Hyper-V und NIC Teaming

  • Comments 1
  • Likes

Ein interessantes Thema im Bereich Server Virtualisierung ist NIC Teaming. Hier geht es darum 2 physikalische Netzwerkkarten zu einem Team zu verbinden um dadurch eine höhere Verfügbarkeit auf der Netzwerkebene zu erzielen.

Generell ist NIC Teaming mit Windows Server 2008 und damit auch mit Hyper-V möglich. Die Netzwerkkarten im Server müssen durch den Hersteller diese Option anbieten und unterstützen.

Von Microsoft ist zu dem Thema eine offizielle Aussage via KB Artikel 968703: Microsoft Support Policy for NIC Teaming with Hyper-V verfügbar.

Des Weiteren hat das Team vom SCVMM einen Blog bereitgestellt, in dem  wird auch beschrieben wie ein Team auf Basis von Broadcom eingerichtet wird. Dies ist auch direkt zu finden unter:  http://blogs.technet.com/apb/archive/2009/02/25/using-vmm-to-manage-you-hyper-v-nic-teams-created-with-bacs.aspx

Des weiteren gibt es von verschiedenen Herstellern bereits Dokumentation. Von HP werden aktuell 2 Whitepaper angeboten:

Sobald es weitere Dokumente zum NIC Teaming zur Verfügung stehen, werde ich darüber berichten.

Viel Spaß beim Virtualisieren

Alexander Ortha (Technischer Berater Microsoft Server Virtualisierung)

Comments
  • Broadcom 5708 and 5709 do not work with teaming and Hyper-V.

    Die Tests sind auf einem neuen Dell Bladecenter im April 2009 erfolgt. Die Treiber für Broadcom sind von Dell Mitte April released worden (BACS 11.7.5.0, Virtual Adapter 1.2.10, 5708/5709 4.8.5.0).

    - Die BACS Adapter (die "geateamten" NICs) unterstützen kein VLAN Tagging. Daher bekommt der Hyper-V Virtual Switch keine Tags mehr und man kann den Guests kein VLAN zuordnen.

    - VLANs muss man direkt im BACS definieren. BACS kreiert dann für jedes VLAN ein eigenes Team; alle mit der gleichen MAC Adresse (z.B. 4 VLANs --> 4 BACS Adapter mit der gleichen MAC Adresse). Das gibt natürlich Probleme, spätestens wenn man einen Cluster aufbauen will.

    - Teaming wird nur unterstützt mit dem Modell "1 NIC aktiv und 1 NIC passiv". Kein eigentliches Teaming und max. 2 NICs.

    - VLANs im Hyper-V Virtual Switch sind nur komplett ohne Teaming möglich (direkt einen einzelnen NIC dem Virtuelle Switch zuweisen --> keine Redundanz).

    Laut Dell Support (April 2009) ist kein Datum für eine Lösung dieser Probleme mit Broadcom 5708 und 5709 NICs respektive BACS bekannt.

    Dell Blade Centers unterstützen leider ausschliesslich Broadcom NICs.

    Das bedeutet:

    Wenn Hyper-V und Clustereing oder VLAN ein Thema sind --> do not use Dell Blade Centers and/or Broadcom Network Cards.

Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment