Mike Kolitz, früherer MVP und nun Microsoft Mitarbeiter hat ein Tool veröffentlicht, mit dem direkt aus einer WIM-Datei eine VHD für den Startvorgang erstellt werden kann. Somit muss das Windows Setup nicht mehr ausgeführt werden.

Da das Tool brandneu ist, funktioniert es auch nur mit den neuesten Betriebssystemen. Und mit Neu, meine ich wirklich ganz aktuell, da es nur mit Windows 7 Beta sowie Windows Server 2008 R2 Beta funktioniert.

Mike hat auf seinem Blog bereits den Artikel dazu gepostet. Dort finden Sie alle Infos, sowie ein Video über WIM2VHD in Aktion.

Beitrag erstellt von: Peter Forster, MVP Virtual Machine