Nachdem das ehemals "unbreakable" Oracle von den Sicherheits Spazialisten immer mehr verrissen wird (siehe "Enterprise Strategy Group on SQL 2005: ``Microsoft Years Ahead...''" bzw. "Which Database is More Secure? Oracle vs Microsoft") hat Oracle jetzt eine weitere seiner Kronen verloren. Bisher war die weltweit größte bekannte Datenbank ein 100 Terra Byte (TB) großes Datawarehouse bei Yahoo.

In Kürze wird es auf Microsoft SQL Server einerseits eine 162 TB große Datenbank geben, die Microsoft selber für seine Marketing Aktivitäten aufbaut. Zudem wird es auch noch ein 270 TB großes Datawarehouse für eine nicht näher bezeichnete Regierungsstelle geben.

Gefunden habe ich das ganze bei einem englischen Kollegen: http://blogs.technet.com/emmab/archive/2006/11/22/sql-server-2005-overtakes-oracle-dwh-270tb.aspx

Gerhard

Zurück zur Startseite