Intelligente Stromzähler, vernetzte Geräte, aber auch Netzkommunikation und ein umfangreiches Ökosystem von Herstellern, Verteilern und Abnehmern: das Stromnetz der Zukunft hat mit der heutigen “Baumartigen” Verteilstruktur nicht mehr viel gemeinsam. Vor einigen Wochen fand beim VDI in Hessen dazu ein Symposium statt, auf dem auch unser EMEA Verantwortliche Andreas Berthold-van der Molen über unsere Smart Grid Referenzarchitektur SERA gesprochen hat. SERA hat inzwischen auch in Deutschland die Aufmerksamkeit etlicher Stadtwerke und Energieversorger geweckt, zeigt SERA doch eine mögliche Roadmap von der aktuellen Situation hin zum vernetzten Mitspieler der Zukunft.

Wenn Sie SERA noch nicht gelesen haben, nutzen Sie doch die ruhigen Tage zwischen den Jahren. Ihnen damit frohe Weihnachten & einen guten Rutsch ins neue Jahr.

vdi-giessen

Von links: Matthias Laubenstein (Deutsche Telekom), Andreas Berthold-van der Molen (Microsoft), Frank Rompf (Stadtwerke Gießen), Jörg Seufert (VDI)