Unter den S&P 500 Firmen liegt Microsoft auf Platz 31 der Rangliste. Dank der neuen energiesparsamen Windows Versionen und dem klaren Ziel, unseren eigenen CO2 Ausstoß zu reduzieren, konnte Microsoft die Analysten überzeugen und sich vor einigen anderen Mitbewerbern der Softwarebranche platzieren. Sicherlich sind noch Verbesserungen möglich, sogar auch bereits für die Zukunft geplant. Aber es ist immer gut zu sehen, dass eigenen Bemühungen, die wir intern im Laufe der letzten Jahre angestoßen haben, nun langsam Früchte tragen. Das motiviert mich für die Zukunft.

Lesen Sie mehr unter http://greenrankings.newsweek.com/companies/view/microsoft