Laut einer Studie von Boydak Management Consulting in der Computerwoche Ende letzten Jahres ist das Bild der IT in Unternehmen und bei CEOs alles andere als positiv: Fast zu 50% gilt die IT als starr und langsam, dazu nehmen sie bis zu 90% des IT Budgets nur für den Betrieb, anstatt in neue Projekte zu investieren. Vor allem im Rahmen der angespannten Finanzsituation wird das Budget jedoch immer mehr gekürzt. Hier belibt der IT nichts anderes übrig, als umzudenken.

Kosten einsparen ist leicht gesagt, aber oft auch genauso leicht getan. Nur muss man hierzu über seinen eigenen Schatten springen und von Gewohntem abweichen. So wie man auch nicht selber schlanker wird, ohne seine Ernährung umzustellen und mehr Sport zu treiben (glauben Sie mir, ich weiß wovon ich hier rede).

Aber Sie stehen hier nicht allein. Microsoft hat vielfältige Angebote zusammen mit seinen Partner, Ihnen hier zu helfen. Der wichtigste Schritt ist hierbei eine Standortbestimmung, um das passende Angebot für Sie zu bestimmen. Im Rahmen unserer IT Infrastruktur Optimierung haben wir alle Schritte zu einem vielfach erprobten Modell zusammengefasst. Unter http://www.microsoft.com/germany/gradlinigerkurs/default.aspx finden Sie alle weiteren Informationen.

Und wenn Sie mehr wissen wollen, wie aus einer trägen IT eine dynamische IT werden kann, schauen Sie doch einmal unter http://www.microsoft.com/servers/dynamicit.mspx Sie werden vielleicht überrascht sein, was IT heutzutage alles leisten kann.