Microsoft und Umwelt

Nachhaltigkeit und Umweltthemen mit Softwarebezug

Windows 7 für Unternehmen

Windows 7 für Unternehmen

  • Comments 1
  • Likes

In der ganzen IT Branche ist es eines der Hauptthemen dieser Tage: Windows 7. Überall versuchen die Autoren sich gegenseitig an Neuigkeiten zu übertreffen. Aber ist das Interesse auch berechtigt? Und vor allem: was haben Unternehmen von Windows 7?

Als IT Manager steht man oft vor der Entscheidung: lass ich alles wie es ist oder erneuere ich? Im Clientumfeld ist man hier oft besonders vorsichtig. Ich kenne immer noch einige Firmen, die Windows 2000 als Betriebssystem für ihre Anwender einsetzen. Ob nun ein 9 (neun) Jahre altes Betriebssystem hier noch die richtige Wahl ist, bezweifle ich aber. Denn die Entwicklung in der IT schreitet stetig voran und mit so einer alten IT ist man schon lange nicht mehr konkurrenzfähig: nicht nur, dass man moderne Techniken gar nicht vernünftig nutzen kann, weil keine Treiber dafür verfügbar sind, auch die Unterhaltskosten dürften deutlich über denen moderner Betriebssysteme liegen. Besonders deutlich sieht man dies, wenn man einmal einige Funktionen von Windows 7 betrachtet:

Sicherheit geht vor

Windows 7 ist nach den Anforderungen unserer Trustworthy Computing Initiative entwickelt worden; d.h. vielfältige Bedrohungsszenarien wurden bereits bei der Planung berücksichtigt und die Entwicklung auf deren Abwehr hin optimiert. Dazu kommen Erweiterungen in den Sicherheitsfunktionen wie z.B. bei Bitlocker. Neu können nicht nur Festplatten im PC / Laptop verschlüsselt werden, sondern auch USB Sticks (sofern diese über Gruppenrichtlinien überhaupt zugelassen werden). Sollten Mitarbeiter Informationen auf so einen Stick kopieren und dieser geht verloren, sind zumindest die Inhalte optimal geschützt. Mehr Informationen finden Sie unter http://www.microsoft.com/windows/enterprise/products/windows-7-bitlocker.aspx

Mit Applocker legen Sie zentral über Gruppenrichtlinien fest, welche Anwendungen ausgeführt werden dürfen und welche nicht. Wenn Sie also befürchten, dass Ihre Mitarbeiter zu sehr im Internet surfen und dort sich dort zu viele Spielereien herunterladen, haben Sie nun eine adäquate Antwort. http://www.microsoft.com/windows/enterprise/products/applocker.aspx liefert mehr Informationen.

Geringere Management Kosten

Für Ihre IT Administratoren bietet Windows 7 leichtere Verwaltungsmöglichkeiten. Ob eine einfachere Verteilung in Ihrer Umgebung durch einfacheres Imaging oder umfangreiche zentrale Konfiguration durch Gruppenrichtlinien, viele Detailverbesserungen verringern spürbar den Aufwand für Ihre IT. Dazu kommen völlig neue Einsatzmöglichkeiten durch die Unterstützung für VDI: Virtual Desktop Infrastructure. Legen Sie Ihre Windows 7 Clients in einer zentralen Speicherbibliothek ab und starten Sie diese dynamisch, wenn Anwender ihre Rechner hochfahren. So bekommen alle Anwender immer das aktuelle Image aus zentraler Verwaltung. Soll jedoch einmal mobil gearbeitet werden, kann die virtuelle Festplatte auch als Datei lokal kopiert werden und direkt gestartet werden, ohne weitere Installation oder großartige Anpassung. Mehr dazu unter http://www.microsoft.com/windows/enterprise/products/virtual-desktop.aspx und http://www.microsoft.com/windows/enterprise/products/improve-it-productivity.aspx

Neue Szenarien für mobile Rechner und Außenstandorte

Ob Vertreter im Außendienst oder Heimarbeitsplätze, bisher waren diese Rechner nur sehr aufwändig zu betreuen. Mit Windows 7 ändert sich dies schlagartig. Dank Direct Access können Rechner sich von überall sicher und kontrolliert ins Firmennetz einbinden, ohne dass Sie Unmengen für VPN Lösungen ausgeben müssen. Stattdessen werden die neuesten Techniken wie IPv6-over-IPSec verwendet, ihre Endanwender und Ihr Helpdesk werden es Ihnen danken. http://www.microsoft.com/windows/enterprise/products/directaccess.aspx beschreibt das ganze einfach und verständlich.

Außenstandorte haben in der Regel das Problem, dass oft keine Server mit den gewünschten Daten zur Verfügung stehen. Mit der neuen Funktion Branch Cache ist dies nun anders. Ob Webseiten oder Dateien, wenn ein Zugriff von einem Rechner aus erfolgt, können diese Daten auch anderen Rechnern aus dem gleichen Standort zur Verfügung gestellt werden. So müssen Ihre WAN Links nur einmal die Daten transportieren. Sie kontrollieren dabei genau, was und wie geteilt werden darf. Ihr Endbenutzer bekommen davon nicht mit; und auch Ihre Zugriffsberechtigungen werden weiterhin ganz normal berücksichtigt. http://www.microsoft.com/windows/enterprise/products/branchcache.aspx erklärt Ihnen wie das funktioniert.

Suchen endlich leicht gemacht

Man kann noch so tolle Suchsysteme haben. wenn man erst einmal wissen muss, wo man suchen soll, um die richtigen Informationen zu finden, so ist irgendetwas falsch. Windows 7 hilft hier, in dem eine neue “Meta-Suche” angeboten wird: aus einem Tool (Oberfläche) heraus sucht Windows 7 auf dem eigenen System, Ihrem Intranet und anderen Suchdiensten. Auch hier legen Sie zentral fest, wo gesucht werden soll. http://www.microsoft.com/windows/enterprise/products/search-information.aspx hilft Ihnen das ganze noch besser zu verstehen.

Windows Vista: der erste Schritt Richtung Windows 7

Windows 7 bietet eine bestmögliche Kompatibilität zu Windows Vista. Haben Sie Ihre Anwendungen also schon auf Vistatauglichkeit überprüft, so können Sie schnell diese Ergebnisse auf Windows 7 übertragen. Haben Sie jedoch Windows Vista bisher ignoriert, so sollten Sie vielleicht noch einmal diese Entscheidung überdenken. Denn wie immer im Leben gilt auch hier: schrittweise Veränderungen sind leichter und schneller durchzuführen als große. So ist es leichter gewesen, von Windows 2000 über Windows XP zu Windows Vista zu gehen, da man die Bedeutung von Gruppenrichtlinien, Firewall und WLAN besser verstehen konnte. Genauso kommt man über Windows Vista leichter an die vielen Funktionen von Windows 7, als wenn man immer noch auf dem Wissensstand von Windows 2000 ist. Das heißt nicht, dass man es nicht kann, man macht es sich nur unnötig schwer. Aber das ist ja jedem selber überlassen.

Mehr zu Windows 7 finden Sie auch unter http://www.microsoft.com/windows/enterprise/products/windows-7.aspx und diese Tage auch auf jedem anderen IT Portal.

Comments
  • In der ganzen IT Branche ist es eines der Hauptthemen dieser Tage: Windows 7. Überall versuchen die Autoren

Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment