Microsoft und Umwelt

Nachhaltigkeit und Umweltthemen mit Softwarebezug

December, 2008

  • Modelierung im Wandel der Zeiten

    Softwaremodelierung ist wichtig, wenn man den Überblick behalten möchte. Gleiches gilt für die IT-Infrastruktur. Wie man so etwas macht, ist dabei jedem selber überlassen. Ob Papier oder elektronisch, ob via UML oder mit anderen Tools...
  • Stromsparen in der IT - leicht gemacht in kleinen Unternehmen

    Strom sparen in der IT ist einfach. Nur macht man es leider kaum, sei es aus Unwissenheit oder Faulheit. Vielleicht kann die aktuelle Wirtschaftslage hier jedoch dazu beitragen, auch dieses Einsparpotential zu nutzen, denn die Möglichkeiten sind...
  • Rechnet sich Virtualisierung?

    Kann man mit Virtualisierung Geld sparen? Manchmal schon. Zumindest, wenn man als Microsoft Kunde die kostenlosen Virtualisierungsangebote von uns nutzt. Sei es der VirtualPC für Ihren Arbeitsplatz, der Virtual Server für Windows Server 2003...
  • Einführung von System Center Configuration Manager 2007 R2

    Wenn Sie mit dem Gedanken spielen sollten, SC Configuration Manager 2007 SP1 oder R2 einführen zu wollen, hilft Ihnen die Veröffentlichung aus der Infrastructure, Planning and Design Serie weiter. Sie können diese wie gewohnt kostenlos...
  • Microsoft Rechenzentren: Wie die Zukunft aussehen wird

    Das Microsoft nicht nur Software entwickelt, sondern auch im Bereich Rechenzentrumplanung eine führende Innovationsschmiede ist, wissen die Leser meines Blogs bereits. Unser Leiter Mike Manos hat gestern hierzu einen neuen Artikel veröffentlich...
  • Compliance Management leicht(er) gemacht

    Mit dem kostenlosen Solution Accelerator "IT Compliance Management Guide" möchte Microsoft Ihnen das Arbeitsleben leichter machen. Sie lernen zu verstehen, wie ein IT Prozessframework Ihnen bei der Implementierung einer umfangreichen Compliance Lösung...
  • Webserver: Wichtiges für Ihre Architektur

    Webserver stellen für jeden IT-Architekten eine Herausforderung dar: für die Softwarearchitekten gilt es zu entscheiden, welche Komponenten wo abgelegt werden, welche Resource-Pools genutzt werden sollen, welche Plattform genutzt werden kann...