Wenn Sie sich mit Windows Vista beschäftigt haben oder wollen, kommt als IT Infrastrukturarchitekt schnell die Frage auf: welche Auswirkungen und Einflüsse hat das Produkt auf meine Umgebung? Die wichtigsten Antworten liefert dieser TechNetartikel.

Sei es Network Access Protection oder die neue Firewall oder die Möglichkeit, IPv6 endlich flächendeckend einzusetzen, mit Windows Vista ergeben sich völlig neue Möglichkeiten. Vor allem auch im Zusammenspiel mit Windows Server 2008 sowie den dynamischen IP Tuningmöglichkeiten für LAN und WLANs sollten sich einige Performanceoptimierungen ergeben, die man in die Architekturüberlegungen mittelfristig mit einfließen lassen sollten. Denn auch die Netzwerk-Hardware sollte diesen Funktionen nicht im Wege stehen.

Gleiches gilt natürlich auch für die weiteren Sicherheitsfunktionen wie Windows Bitlocker. Um hier das Rad nicht neu erfinden zu müssen, können Sie direkt von Microsofts eigenen Erfahrungen profitieren. Unter http://technet.microsoft.com/en-us/library/dd126731.aspx haben wir hierzu unsere Ergebnisse des Bitlocker Rollouts innerhalb Microsofts für Sie zusammengefasst.