Eye on Earth“ ist eine Zweiwege-Kommunikationsplattform zu Umweltthemen, in der wissenschaftliche Informationen mit Rückmeldungen und Beobachtungen von Millionen von Menschen aus der Öffentlichkeit zusammengeführt werden. Diese Plattform ist das Ergebnis einer Partnerschaft zwischen Microsoft und der Europäischen Umweltagentur (EUA). Derzeit enthält die Plattform Informationen zur Wasserqualität von mehr als 21 000 Badestellen in ganz Europa. Für diese Badestellen werden Informationen aus den Vorjahren zur Verfügung gestellt, und in einigen Fällen liegen auch schon Daten für 2008 vor. Die Lösung ist äußerst einfach zu bedienen und bei den jetzigen schwül-warmen Temperaturen ideal für das Wochenende geeignet (aber immer darauf achten: nicht bei Gewitter ins Wasser!). Sie können die Lösung nutzen unter http://www.eyeonearth.eu/DE/Map/Pages/default.aspx

image

Microsoft Virtual Earth wird übrigens in den Microsoft Rechenzentren gehostet. Als Infrastrukturarchitekt sind diese Rechenzentren ein Paradies, da sie den neuesten Stand der Technik widerspiegeln. In einigen späteren Artikeln werde ich darauf eingehen. Aber jetzt geht es erst einmal ins Wasser. Einen guten Badesee in meiner Nähe habe ich schon gefunden.