Der Titel IT Infrastruktur-Architekt (den ich mit IT IA abkürzen möchte) ist nicht geschützt. Jeder kann sich so nennen, was ich ganz am Anfang schon einmal erwähnte. Das macht es jedoch einem Arbeitgeber umso schwerer, einen guten IT IA zu erkennen. Für eine gute Qualifikation spielen Praxiserfahrungen in vergleichbaren Positionen sicherlich eine wesentliche Rolle, aber auch vorhandene Zertifizierungen sollten nicht unterschätzt werden. Zertifizierungen zeigen, dass man sich auch theoretisch mit einer Thematik auseinander gesetzt hat und sich unter Belastung (der Prüfung) an diese Theorien erinnern kann, um hoffentlich in der Praxis in ähnlichen Stresssituationen (wie z.B. einem Serverausfall) ebenso souverän zur Lösung zu kommen. Für einen erfolgreichen IT IA reicht Theorie alleine zwar nicht aus, sie bildet jedoch sicherlich die fundierte Basis seines Könnens und zeigt nachweislich sein breites Wissenspektrum. Für den Bereich Microsoft Software gibt es ein umfangreiches Angebot an möglichen Zertifizierungen; zusammengefasst im Bereich Microsoft Learning.

Der erste Schritt stellt dabei das Microsoft Certified Professional Programm dar. Seit mehr als zehn Jahren bietet das Programm IT-Zertifizierungen, die die Fähigkeiten von professionellen Entwicklern, System-Ingenieuren, Support-Technikern, System- und Netzwerk-Administratoren sowie Integratoren unter Beweis stellt. Damit erhalten Computerspezialisten nicht nur fundiertes Wissen, sondern auch eine weltweit angesehene Bestätigung. Nachdem die Prüfungen vor längerer Zeit ihren guten Ruf einbüßten, legen Microsoft Partner und Firmen inzwischen wieder vermehrt auf zertifizierte Mitarbeiter, da Microsoft einige Änderungen an den Zertifizierungen vorgenommen hat.

Zertifizierungen

Die neue Generation der Microsoft-Zertifizierungen ist nun wesentlich zielgerichteter. Die neue Zertifizierungsgeneration besteht aus drei Serien und vier Zertifizierungen. Sie bietet IT-Managern eine einfachere Struktur, um technische Kernkompetenzen, professionelles Wissen und Erfahrung im Bereich Architektur zu überprüfen. Darüber hinaus bietet sie Fachleuten in der IT-Industrie eine themenbezogene, flexible und effiziente Möglichkeit, ihre Kenntnisse zu präsentieren.

Mit den Zertifizierungen der Technology-Serie konzentrieren sich IT-Fachleute auf spezifische Technologien. Die Zertifizierungen stehen für fundiertes Wissen und Kenntnisse in der ganzen Bandbreite der Technologien, mit denen gearbeitet wird.

Die Zertifizierungen der Professional-Serie bestätigen umfassende Kenntnisse, die für den Erfolg im Job notwendig sind. Zu diesen Kenntnissen gehören Design, Projektmanagement, Operations-Management und Planung, jeweils abhängig von der beruflichen Aufgabe. Durch die Überprüfung umfassenderer Kenntnisse bieten diese Zertifizierungen sowohl Arbeitnehmern als auch Personalmanagern einen zuverlässigen Indikator der Leistung im Job.

Das Microsoft Certified Architect Program identifiziert Industrieexperten im Bereich IT-Architektur. Diese angesehenen Experten verfügen über wenigstens 10 Jahre Erfahrung in der IT-Industrie, haben drei oder mehr Jahre praktische Erfahrung als IT-Architekten, verfügen über profunde technische und leitende Fähigkeiten - und bilden somit Teil einer Elite. Anders als andere Industriezertifizierungen wurde diese Zertifizierung von der Architect-Community erstellt und wird auch von dieser vergeben. Interessenten durchlaufen eine strenge Prüfung vor einem so genannten Review Board, das von professionellen, zertifizierten Architects gebildet wird.

Aber jede Reise beginnt mit dem erste Schritt. Lassen Sie sich daher nicht von den umfangreichen Anforderungen des zertifizierten Architekten abschrecken sondern beginnen Sie zunächst mit einem persönlichen Plan, was Sie erreichen möchten. Die Microsoft Learning Seiten können Ihnen hier bestens helfen, denn mit dem "Mein Lernen" Programm bekommen Sie schnell den Überblick, was am besten für Sie ist, und nicht am besten für die Theorie.

Übrigens, was Zertifizierungen auch mit anderen Wissensbereichen des IT Infrastruktur-Architekten zu tun haben, erfahren Sie im nächsten Artikel.