Was einen guten Infrastruktur Architekten ausmacht? Vor allem ein breites Wissen rund um die Infrastruktur. Ein Schwerpunkt ist, was für alternative Lösungen existieren, ein weiterer wie diese optimiert werden sollten. Grade für den letzteren Punkt hilft Microsofts Angebot der Infrastrukturoptimierung. In einem umfassenden Modell werden unterschiedliche Bereiche der Infrastruktur betrachtet und kategorisiert, um gezielt Vorschläge für einzelne Optimierungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Aber schauen Sie doch einfach selber einmal nach auf der Übersichtsseite von Microsoft Deutschland.

Infrastructure Optimization Model

 

 

Das Infrastrukturoptimierungsmodell von Microsoft hilft Kunden, den gegenwärtigen Stand ihrer IT-Infrastruktur zunächst besser zu verstehen und im Laufe der Zeit auch grundlegend zu verbessern, da das Modell dazu beiträgt, Kosten, Sicherheitsrisiken und Faktoren der Flexibilität des Betriebs im Blick zu behalten.

Die meisten Unternehmen haben die Bedeutung einer optimierten und wirtschaftlichen IT-Infrastruktur erkannt und versuchen, diese zu rationalisieren und die Effizienz des Betriebs zu steigern. Dauerhaft verbessern lässt sich eine IT-Infrastruktur nur durch einen langfristigen strategischen Ansatz zur Verbesserung ihrer Reife. Die erzielten Infrastrukturverbesserungen müssen dann mit den Unternehmensanforderungen und der Geschäftsstrategie in Einklang gebracht werden.

Dies ist die Aufgabe einer Infrastrukturarchitektur bzw. des Infrastrukturarchitekten.