Veröffentlichung des Originalartikels: 15.12.2012

Seit Kurzem bietet Windows Update Windows Management Framework 3.0 als optionales Update an. Dazu zählen alle Arten der Verteilung von Updates, etwa Microsoft Update, WSUS, System Center Configuration Manager und andere Methoden. Das wichtigste Merkmal der neuen Version ist, dass PowerShell 3.0 Teil von Windows Management Framework 3.0 ist.

Windows Management Framework 3.0 wird je nach von Ihnen verwendeter Serverversion (Windows Server 2008 SP2 oder Windows Server 2008 R2 SP1) als KB2506146 oder KB2506143 verteilt.

Was bedeutet das für Sie?

Windows Management Framework 3.0 (insbesondere PowerShell 3.0) wird derzeit nur von einer Exchange-Version unterstützt: Exchange Server 2013. Für diese Exchange-Version ist das Windows Management Framework 3.0 zudem erforderlich. Wenn Sie Windows Management Framework 3.0 auf einem Server mit Exchange 2007 oder Exchange 2010 installieren, werden Probleme auftreten. So kann es etwa vorkommen, dass Exchange-Updaterollups sich nicht installieren lassen oder die Exchange-Verwaltungsshell nicht korrekt ausgeführt wird.

Bei Problemen mit der Installation von Exchange-Updaterollups haben wir folgende Symptome gesehen:

  • Bei einer Rollupinstallation über Microsoft Update schlägt die Installation möglicherweise mit dem Fehlercode 80070643fehl.
  • Bei der Rollupinstallation über einen Download wird die Fehlermeldung Das Setup wurde aufgrund eines Fehlers vorzeitig beendetangezeigt.
  • In beiden Fällen kann die Ereignis-ID 1024 mit dem Fehlercode „1603“ im Anwendungsereignisprotokoll erfasst werden. Wenn Sie beispielsweise Updaterollup 5 für Exchange 2010 SP2 installieren möchten, wird möglicherweise folgende Beschreibung in Ereignis-ID 1024 angezeigt:
    Produkt: Microsoft Exchange Server - Update "Updaterollup 5-v2 für Exchange Server 2010 Service Pack 2 (KB2785908) 14.2.328.10" konnte nicht installiert werden. Fehlercode 1603. Windows Installer kann Protokolle erstellen, um bei der Problembehandlung betreffend der Installation von Softwarepaketen behilflich zu sein. Verwenden Sie folgenden Link, um Anweisungen zur Aktivierung der Protokollierungsunterstützung zu erhalten: http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=23127.

Windows Management Framework 3.0 sollte derzeit auf Servern mit Exchange 2007 oder Exchange 2010 bzw. auf Arbeitsstationen, auf denen die Exchange-Verwaltungstools für eine der beiden Versionen installiert sind, nicht bereitgestellt werden. Falls Sie dieses Update bereits bereitgestellt haben, entfernen Sie es bitte wieder. Nach der Entfernung des Updates sollten die Funktionen wieder wie zuvor eingesetzt werden können.

Ben Winzenz

  • 17.12.2012: Details zur Ereignis-ID 1024 hinzugefügt.

Es handelt sich hierbei um einen übersetzten Blogbeitrag. Sie finden den Originalartikel unter Windows Management Framework 3.0 on Exchange 2007 and Exchange 2010.