Veröffentlichung des Originalartikels: 27.12.2012

Aufgrund des Feedbacks unserer Kunden haben wir den Empfängerzahl-Grenzwert in den Tarifen Office 365 Enterprise (E1, E2, E3, E4, K1 und K2), Professionals and Small Businesses (P1) und Government (G1, G2, G3 und G4) erhöht. Die Benutzer können nun pro Tag E-Mails an bis zu 10.000 Empfänger senden. Dieser neue Grenzwert gilt auch für eigenständige Exchange Online-Tarife (Kiosk, Plan 1 und Plan 2). Bisher lag der Empfängerzahl-Grenzwert bei diesen Tarifen für die Benutzer bei maximal 1.500 Empfängern pro Tag.

Die Grenzwerte für die Empfängerzahl sollen Benutzer davon abbringen, eine große Anzahl von unerwünschten kommerziellen E-Mail-Nachrichten zu senden. Solche Nachrichten werden auch als Spam bezeichnet. Durch diese Grenzwerte schützen wir unseren Onlinedienst davor, eine Quelle von Spamnachrichten zu werden. Diese Schutzmaßnahmen garantieren somit auch eine reibungslose Zustellung der E-Mail-Nachrichten unserer Kunden. Dank Verbesserungen in den Datencentern können wir diesen Grenzwert erhöhen, ohne dass Einbußen beim Schutz zu befürchten sind.

Die Grenzwerte betreffen sowohl die E-Mail-Nachrichten, die innerhalb einer Organisation gesendet werden, als auch Nachrichten an Benutzer in anderen Organisationen. Die beste Methode, eine Überschreitung des Empfängerzahl-Grenzwerts zu vermeiden, ist der Einsatz von Verteilergruppen, wenn Nachrichten an eine große Anzahl von Empfängern gesendet werden sollen. Verteilergruppen im freigegebenen Adressbuch werden im Hinblick auf den Empfängerzahl-Grenzwert als ein Empfänger gezählt. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Strategien zur Unterstützung von Massen-E-Mails. Office 365-Kunden, die rechtmäßige kommerzielle Massen-E-Mails versenden müssen, etwa Newsletter für Kunden, sollten weiterhin die Dienste von Drittanbietern in Anspruch nehmen, die sich darauf spezialisieren.

Weitere Informationen zu Empfängerzahl-Grenzwerten finden Sie unter Massen-E-Mails und Grenzwert für die Empfängerzahl. Diese Änderung wurde durch Ihr Feedback veranlasst. Wir danken Ihnen für Ihre Rückmeldung und würden uns freuen, weitere Anregungen dieser Art zu erhalten!

Steve Chew

Es handelt sich hierbei um einen übersetzten Blogbeitrag. Sie finden den Originalartikel unter Recipient Rate Limit Increase to 10K for Office 365 and Exchange Online.