Veröffentlichung des Originalartikels: 30.05.2012

Heute Morgen hat das Exchange CXP-Team das Updaterollup 3 für Exchange Server 2010 SP2 im Download Center freigegeben.

Dieses Update enthält eine Reihe von Problemlösungen für von Kunden gefundene und intern festgestellte Probleme. Weitere Informationen finden Sie unter KB2685289: Beschreibung von Updaterollup 3 für Exchange Server 2010 Service Pack 2.

Hinweis: Einige der folgenden KB-Artikel stehen ggf. zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrags nicht zur Verfügung.

Wir möchten besonders auf die folgenden Problembehebungen in dieser Version hinweisen:

  • KB2689810Text von Besprechungsanfragen wird in Outlook als Nur Text gerendert, wenn mittels Exchange-Webdiensten erstellt.
  • KB2674445Konsistenz der Zugriffssteuerungsliste beim Verschieben des Postfachs überprüfen.
  • KB2700705RpcClientAccess stürzt mit SocketException ab, wenn UDP-Push-Benachrichtigung aktiviert ist.
  • KB2705425Speicherverlust in "UMWorkerProcess.exe".
  • KB2698976 MRM-Assistent verarbeitet Postfach mit Kontakten in Mandantenorganisation nicht.

Allgemeine Hinweise:

Informationen zu Sommerzeitänderungen: http://www.microsoft.com/time.

Hinweis für Forefront Protection for Exchange-Benutzer Wenn Sie mit Forefront Protection for Exchange arbeiten, müssen Sie diese wichtigen Schritte im Forefront-Verzeichnis vor und nach der Installation dieses Rollups an der Befehlszeile ausführen. Ohne diese Schritte werden die Exchange-Dienste für den Informationsspeicher und Transport nach Einspielen dieses Updates nicht gestartet. Deaktivieren Sie ForeFront vor der Installation dieses Updates mit diesem Befehl: fscutility /disable. Reaktivieren Sie ForeFront nach der Installation des Updates durch Ausführen von fscutility /enable.

Exchange-Team

Es handelt sich hierbei um einen übersetzten Blogbeitrag. Sie finden den Originalartikel unter Released: Update Rollup 3 for Exchange 2010 Service Pack 2