.: Daniel Melanchthon :.

Banging your head against a wall uses 150 Calories an hour.

Microsoft stellt Office für iPad zur Verfügung

Microsoft stellt Office für iPad zur Verfügung

  • Comments 3
  • Likes

Nachdem wir am vergangenen Freitag die Verfügbarkeit von Office für iPad ankündigten, gibt es natürlich eine Reihe von Fragen rund um die Funktionalitäten – vor allem im Vergleich zu Office auf dem PC oder Mac.

Zur iPad-Version gehören die Anwendungen Microsoft Word für iPad, Excel für iPad und PowerPoint für iPad. Für Smartphones wird es zudem Office Mobile zukünftig als kostenlose Apps geben. Damit bietet Microsoft seine Office-Suite ab sofort für alle Endgeräte an: Windows-PCs, Mac-Rechner, Tablets, Smartphones und Web-Services.

Office_fuer_iPad_01

Microsoft Office für das iPad ist in 29 Sprachen verfügbar. Die Apps auf dem iPad sind mit dem Betriebssystem iOS 7.0 oder höher nutzbar. Alle Apps bieten auch auf dem iPad das vertraute Aussehen und die gewohnte Bedienung von Microsoft-Software. Mit einer von Grund auf neu entwickelten Touch User Experience stellt Office für iPad umfangreiche Funktionalität für echte Produktivität auf dem Tablet bereit. Die native Integration in die Mail App erlaubt zum Beispiel das direkte Öffnen von an die E-Mail angehängten Office-Dokumenten:

image

Auf der Pressekonferenz von Satya Nadella, wo wir die Verfügbarkeit von Microsoft Office für das iPad bekannt gegeben haben, zeigte Julia White in einer Demo die Probleme des von Apple eingebauten Office-Viewers auf dem iPad (ab 10:45 min) und den Vergleich mit dem neuen Office für iPad (ab 11:05 min).

Word-Dokument im iPad Viewer vs. Word für iPad

image     vs.     image

Excel-Arbeitsmappe im iPad Viewer vs. Excel für iPad

image     vs.     image

PowerPoint-Präsentation im iPad Viewer vs. PowerPoint für iPad

image     vs.     image

Kostenloses “High Fidelity Viewing”

Mit den kostenlos im iTunes App Store herunterladbaren Apps kann man in Word Dokumente lesen, mit Excel Daten visualisieren und mit PowerPoint Präsentationen betrachten. Die Office-Dokumente werden dabei genauso gut dargestellt, wie in den Office-Anwendungen für den PC oder Mac selbst. Wir nennen das “High Fidelity Viewing”.

Bearbeiten mit Office 365

Alle Kunden, die mit Microsoft Office 365 die Office-Clientsoftware pro Benutzer lizenzieren, können bisher die lokale Installation auf bis zu fünf PCs oder Macs in allen unterstützten Sprachen nutzen. Mit Office für iPad bringt Microsoft erstmalig echte Produktivität auf das iPad. Mit Office für iPad kann zukünftig Office auch auf bis zu fünf Tablets pro Benutzer genutzt werden, um…

  • …Dokumente zu erstellen und zu bearbeiten.
  • …Änderungen nachzuverfolgen und Kommentare zu hinterlassen.
  • …mit iPad Voice Dictation Texte zu diktieren.
  • …Daten zu bearbeiten und zu sortieren.
  • …Formeln oder Diagramme hinzufügen.
  • …Präsentationen unterwegs zu editieren.
  • …mit AirPlay ganz ohne Kabel zu präsentieren.

Dazu braucht man nur die kostenlose App installieren. Beim ersten Start wird man durch drei Einführungsseiten geführt und kann sich dann mit den Daten seines Office 365-Kontos einmalig anmelden. Die anderen Anwendungen sind danach ebenso für die Bearbeitungsfunktionen freigeschaltet.

Office_for_iPad_Product_Guide-09  Office_for_iPad_Product_Guide-10 Office_for_iPad_Product_Guide-11 Office_for_iPad_Product_Guide-12 Office_for_iPad_Product_Guide-13

Bedienung in einer “Touch first”-Welt

Während die meisten Produktivitäts-Apps auf dem iPad anders bedient werden als Office auf dem PC oder Mac, ist die Benutzung der Office für iPad Apps völlig unkompliziert und erfordert keine großen Lernaufwände. Die Bedienung erfolgt über das bekannt Ribbon-Konzept, bei dem Bearbeitungsmöglichkeiten und Befehle kontextabhängig eingeblendet werden.

image  image image

Bekannte Funktionen befinden sich genau dort, wo man sie auch erwartet. Die Bearbeitungsfunktionen sind sehr umfangreich. Excel für iPad bietet zum Beispiel Unterstützung für mehr als 400 Formeltypen, mit Word für iPad können Änderungen nachverfolgt und Dokumente mit Kommentaren versehen werden und PowerPoint für iPad unterstützt fast 50 Übergänge. Große, für die Touch-Eingabe optimierte Controls erlauben sehr einfach, Objekte zu vergrößern/verkleinern oder zu rotieren.

image image image

Neben “High Fidelity Viewing” bieten die Office für iPad Apps besonders robuste Bearbeitungsmöglichkeiten. Kein Inhalt und keine Formatierung geht verloren, wenn mit dem iPad ein bestehendes Dokument verändert wird. Auch wenn nicht alle Funktion von Office auf dem PC in Office für iPad zur Verfügung stehen, wird beim Bearbeiten auf dem iPad tatsächlich nur de Teil des Dokuments mit den Funktionen verändert, die am iPad zur Verfügung stehen. Hier als Beispiel ein Dokument, wie es in Word auf dem Desktop erstellt, dann mit Word für iPad bearbeitet und schließlich wieder in Word auf dem Desktop geöffnet wurde:

image image image

Text lässt sich in über 60 Office-Schriften gestalten. Eine Vielzahl von Effekten, Highlighting und Numerierungen sind möglich. Dabei unterstützen wir die Besonderheiten einer “Touch first”-Plattform zum Beispiel bei der Farbauswahl oder dem Vorlagen-orientierten Gestalten von Dokumenten.

image image image

Genauso einfach ist das Einfügen von Tabellen oder Diagrammen, das Bearbeiten von Bildern oder das Kopieren und Einfügen von kompletten Inhalten zwischen den Office für iPad Apps.

image image image

In Word und PowerPoint können - genauso wie in der Desktopanwendung oder im Browser – gleichzeitig mehrere Personen ein Dokument bearbeiten. Die automatische Speicherung im Hintergrund, die Unterstützung für das Nachverfolgen von Änderungen sowie die einfachen Freigabemöglichkeiten für Dokumente machen moderne Zusammenarbeit zu einem Kinderspiel.

image image imageimage image imageimage image

Integration in zentrale Speichersysteme

Da Benutzer selten nur ein Tablet allein nutzen, stellt sich die Frage nach dem gleichzeitigen Zugriff auf alle Dokumente von überall und die der Synchronisation der Änderungen auf allen Geräten. Office für iPad kann deshalb nicht nur Dokumente aus dem lokalen Speicher verarbeiten, sondern unterstützt zum Datenaustausch neben einem lokalen SharePoint-Server auch Microsoft OneDrive und OneDrive for Business. Mit der OneDrive for Business-App lassen sich Dokumente auf das iPad synchronisieren und auch offline bearbeiten:

image image image

Weitere Funktionen in Word für iPad als Bildergalerie

image image imageimage image

Weitere Funktionen in Excel für iPad als Bildergalerie

image image imageimage image image

Weitere Funktionen in PowerPoint für iPad als Bildergalerie

image image imageimage image

Have fun!
Daniel

Diese Informationen sind Hinweise, die das Verständnis hinsichtlich der Microsoft Produktlizenzierung verbessern sollen. Microsoft weist ausdrücklich darauf hin, dass diese Informationen keinen rechtsverbindlichen Charakter haben, sondern als erklärende Informationen zu verstehen sind. Die einzig rechtsverbindlichen Lizenzinformationen sind in den entsprechenden Endnutzer-Lizenzverträgen (als Beilage zu Softwarepaketen oder in Form von Lizenzverträgen) zu finden. Das verwendete iPad Mockup von Zach Vega via Wikimedia Commons ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.

Comments
  • Aktuell scheitere ich bereits beim Öffnen eines Excel-, Word-oder PPT-Email-Anhangs mit der entsprechenden APP...
    Wie sind die Schritte, wenn ich einen Anhang öffnen und in der APP anzeigen will?

  • Hallo Markus,

    Du kannst direkt in der Mail App das Office-Dokument öffnen. Das zweite Bild oben sagt doch mehr als tausend Worte, oder?

    Have fun!
    Daniel

Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment