.: Daniel Melanchthon :.

Banging your head against a wall uses 150 Calories an hour.

E-Mail-Adressen als Alias in Office 365

E-Mail-Adressen als Alias in Office 365

  • Comments 5
  • Likes

Eines der neuen Office-Produkte ist Office 365 Small Business Premium, welches Microsoft für Selbständige, Handwerker und kleinste Unternehmen mit bis zu 10 Angestellten empfiehlt. Darin enthalten sind die vertrauten Office-Anwendungen (immer die aktuellen Versionen von Word, Excel, PowerPoint, Outlook, OneNote, Publisher und Access auf bis zu fünf Computern mit Windows oder Mac OS X lokal installierbar), die Onlinedienste E-Mail und Kalender (Microsoft Exchange mit 25 GB pro Postfach), eine Öffentliche Website und Teamwebsites (Microsoft SharePoint mit 10 GB Speicher plus 500 MB Speicher pro Benutzer) sowie Webkonferenzen und Chat (Microsoft Lync).

Angeboten werden diese Dienste mit einem Service Level von 99,9 % Verfügbarkeit. Die Bereitstellung von Office 365 und die Verwaltung der bis zu maximal 25 Benutzerkonten im gesamten Unternehmen kann ohne spezielle IT-Kenntnisse erfolgen. So ist das Hinzufügen und Entfernen von Benutzern zum Beispiel nur eine Sache von Minuten.

Die vereinfachte Administration bedeutet, dass Anwender im Gegensatz zu der für mittlere Unternehmen konzipierten Office 365 Midsize Business und der für Großunternehmen angelegten Office 365 Enterprise eine weniger komplexe Administrationsumgebung vorfinden. Nun habe ich eine Kundenanfrage mit einem eigentlich ganz einfach Problem:

Meine Mailadresse "vorname.nachname@beispiel.de" soll auch unter den Adressen "v.nachname@beispiel.de" und "vn@beispiel.de" erreichbar sein. Mail an diese weiteren Adressen sollen auch einfach in mein Postfach "vorname.nachname@beispiel.de" laufen. Wo kann ich dies einstellen?

Die Kernfrage dahinter lautet also: Wie kann ich meinen Benutzern eine weitere sekundäre E-Mail-Adresse (oft auch E-Mail-Alias genannt) zuordnen?

Für Office 365 basierend auf den 2010er Produkten gab es dafür die Anleitung Hinzufügen oder Entfernen von Proxyadressen für ein Benutzerkonto. Diese Anleitung wurde noch nicht für das neue Office 365 basierend auf den 2013er Produkten aktualisiert. Wer nicht genau weiß, welche Version er im Einsatz hat, kann sich an der Farbgebung orientieren. Orange als Akzentfarbe bedeutet 2010, eine blau/weiße Oberfläche 2013.

Wie geht das nun in der neuen Version?

  1. Man klickt oben rechts von der Mitte auf Administrator > Exchange.
    Weitere-E-Mail-Adressen-als-Alias-in-Office-365-1

  2. Dann wählt man den Benutzer aus, der eine oder mehrere zusätzliche E-Mail-Adressen bekommen soll und klickt den Stift-Icon zum Bearbeiten an.
    Weitere-E-Mail-Adressen-als-Alias-in-Office-365-2

  3. Nun kann man unter E-Mail-Adressen weitere Adressen hinzufügen, unter denen dann dieses Postfach E-Mails empfangen kann.
    Weitere-E-Mail-Adressen-als-Alias-in-Office-365-3

Wie man in meinem Beispiel sehen kann, habe ich neben dem Absender daniel@midmarket.onmicrosoft.com zusätzlich zum Empfangen von E-Mails die Adresse daniel.melanchthon@midmarket.onmicrosoft.com sowie, weil mein Nachname oft falsch geschrieben wird, daniel.melanchton@midmarket.onmicrosoft.com hinzugefügt.

Mit dieser Hilfe sollte unser Kunde eigentlich in der Lage sein, sein Problem selbst zu lösen. Allerdings bekam ich eine unerwartete Antwort zurück:

Ja, ich nutze das in blau gehaltene neue Office 365. Unter Administrator gibt es keinen Punkt “Exchange” – ich sehe hier lediglich die Punkte Diensteinstellungen, Benutzer & Gruppen, Domänen, Dienststatus, Support und Setup. Da es keinen Punkt Exchange gibt, gehe ich unter Benutzer & Gruppen und wähle das Postfach des Nutzers aus. Wähle den Stift zum Bearbeiten und gehe auf Details – doch leider kann ich hier keine weiteren Adressen hinzufügen.

Tatsächlich ist in der vereinfachten Konfiguration von Office 365 Small Business Premium die Detailkonfiguration der Dienste ausgeblendet.

Weitere-E-Mail-Adressen-als-Alias-in-Office-365-4

Damit ist meine Anleitung für den Kunden nicht durchführbar. Es gibt aber eine ganz einfache Möglichkeit, die Detailkonfiguration des Exchange Servers aufzurufen.

  1. Dazu ruft man Outlook Web App auf, indem man Outlook auswählt.
    Weitere-E-Mail-Adressen-als-Alias-in-Office-365-5

  2. In Outlook Web App schaut man sich als nächstes die URL-Zeile an. Dort steht hinter dem Servernamen podXXXXX.outlook.com ein / gefolgt von einem Text, der mit “owa” beginnt.
    Weitere-E-Mail-Adressen-als-Alias-in-Office-365-6

  3. Man löscht jetzt einfach alles hinter dem /(also alles, was mit owa beginnt) und ersetzt es durch den Begriff “ecp” (“Exchange Control Panel”).
    Weitere-E-Mail-Adressen-als-Alias-in-Office-365-7

  4. Nun öffnet sich das Exchange Control Panel, so wie es bei den Office 365-Versionen für größere Unternehmen unter Administrator > Exchange passiert und man kann die zusätzlichen E-Mailadressen an der gleichen Stelle konfigurieren.
    Weitere-E-Mail-Adressen-als-Alias-in-Office-365-8

  5. Hier gebe ich als Beispiel eine E-Mailadresse zum Test ein.
    Weitere-E-Mail-Adressen-als-Alias-in-Office-365-9

Jetzt kann ich im Postfach daniel@sbpremium.onmicrosoft.com auch zusätzlich E-Mails mit der Anschrift test@sbpremium.onmicrosoft.com empfangen. In meinem nächsten Blogpost werde ich auf die schon jetzt vorprogrammierte Frage eingehen, welche Möglichkeiten es gibt, mit solch einer zusätzlichen E-Mailadresse auch als Absender E-Mails verschicken zu können.

Have fun!
Daniel

Comments
  • Ich warte schon gespannt auf den nächsten Blogeintrag. Ich suche nämlich schon seit einer Stunde nach dieser Möglichkeit : ( ^^

    Viele Grüße

  • Hallo Daniel,

    an dieser Stelle sehr vielen Dank für den Tipp. Da muss man auch erst mal darauf kommen. Bin mal gespannt, welche Überraschungen ich bei diesem Produkt noch so alles erlebe.

    Dennoch bin ich mit der Leistung und vor allem dem Preis-Leistungsverhältnis diese Produktes hoch zufrieden.

  • Vielen Dank für den Eintrag - habe mich schon halb narrisch gesucht nach einem Knopf...

  • Ich muss Euch noch ein wenig auf den nächsten Eintrag vertrösten. Nach dem privaten Umzug gestern und vorgestern kommen noch die OSterferien mit den Kindern. Danach geht's dann weiter...

  • Danke für den Tip.

    Neu geht es über Outlook Optionen Organisation Verwalten.

    Freundliche Grüsse

Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment