.: Daniel Melanchthon :.

Banging your head against a wall uses 150 Calories an hour.

Testsieger: Internet Explorer 9

Testsieger: Internet Explorer 9

  • Comments 20
  • Likes

Wenige Tage, nachdem Microsoft Internet Explorer 9 vorgestellt hatte, wurde auch Mozilla mit Firefox 4.0 fertig. Google hatte mit Chrome 10 schon vorgelegt. Da ist es natürlich (nicht nur) für viele Journalisten Zeit, die neuen Browserversionen miteinander zu vergleichen.

So auch die Computerbild, welche im aktuellen Heft 9/2011 in einem Artikel mit dem martialische Titel "Das Imperium schlägt zurück" genau diese Browser durch einen komplexen Parcours auf Desktops, Notebooks und Netbooks jagt. Getestet wurden dabei jeweils:

  • Voraussetzungen
  • Seitendarstellung / Geschwindigkeit
  • Sicherheit / Datenschutz
  • Weitere Funktionen
  • Bedienung
  • Service

Wir freuen uns natürlich sehr, dass Internet Explorer 9 mit der Schulnote 2,04 den Test gewinnt und dabei alle anderen Browser klar in den Schatten stellt. In dem Artikel kommt die Computerbild zu dem Ergebnis, dass "der von vielen längst abgeschriebene Internet Explorer … sicher und oft auch schneller als die Konkurrenz" ist. 16 von 30 Geschwindigkeitstest entscheidet IE9 dabei für sich. "Der IE9 ist derzeit der Top-Browser. Wer hätte das gedacht?"

Ein anderer Vergleich ist der regelmäßig von Tom's Hardware durchgeführte Web Browser Grand Prix. Viele aussagekräftige Einzelprüfungen werden hier zu einem komplexen Test kombiniert, um möglichst aussagekräftige Ergebnisse zu erzielen. Schon beim Web Browser Grand Prix 3 ging Internet Explorer 9 als klarer Sieger hervor:

"Internet Explorer 9 manages to pull ahead, regardless of whether you look at individual categories or the overall placing. IE9 comes out on top in seven categories".

Allerdings brach damals ein Sturm der Entrüstung los, weil viele Mozilla-Fans Firefox benachteiligt sahen. Tom's Hardware zog nur die damals aktuelle Version 3.6.15 zum Vergleich heran:

"The comment section has absolutely exploded regarding the absence of Firefox 4 in WBGP3".

Zwar testet Tom's Hardware im Web Browser Grand Prix nur stabile Browserversionen, allerdings sahen sie sich aufgrund der Anzahl der Kommentare und der Intensität der Diskussion veranlasst, in einem Update noch einmal im Artikel darauf hinzuweisen:

"First, we only test final builds in this series. Alphas, betas, release candidates, the dev channel, canary builds, etc. are not tested, and certainly not compared to stable final products ... For a long time, it looked like the release of Firefox 4 was going to be right for WBGP3. After several failures to launch on time, it became apparent that Internet Explorer or Safari could see a major release before Firefox ... Many of you commenting on the absence of Firefox 4 seem to be under the assumption that it would have won had this build been included. We managed to grab the file before the site redirected to Firefox 3.6.15 and tested it completely. If this is the final code, Firefox fanatics are going to be disappointed. But it's not the final code, so we'll have to wait and see how Firefox 4 really compares to IE9 when it is released.".

Im nachfolgenden Web Browser Grand Prix 4 war es dann soweit. Die fertige Version von Firefox 4 wurde mit der Konkurrenz verglichen. Aber auch hier hieß am Ende der Gewinner Internet Explorer 9 :-)

"If we look at the results by category, Internet Explorer 9 still has the edge. This makes Microsoft's browser the winner by category, as well as by the performance and total placing. There's simply no getting around it, Microsoft Internet Explorer 9 is still the champion."

Internet Explorer 9 steht unter www.internet-explorer9.de für Windows Vista SP2, Windows 7 und die Server 2008 und R2-Versionen zum Herunterladen zur Verfügung.

Have fun!
Daniel

Comments
  • Ich weiss, welches Betriebssystem auf allen PCs im Helpdesk läuft, und kann daher eine genaue Aussage treffen, "wieviel" IE9 supportet wird. Ach nein, DM schaltet ja "kritisierende" Beiträge nicht frei bw. löscht sogar.

    “First they ignore you, then they laugh at you, then they fight you, then you win.” Mahatma Gandhi

  • @kei-pc

    Wo ist hier die Kritik? Microsoft hat in den letzten Jahren beim IE sehr viel und gute Arbeit geleistet, somit sind die Ergebnisse durchaus gerechtfertigt.

  • Es tut schon etwas weh, wenn man sieht, dass aus einem Evangelisten ein Marktschreier wird.

  • Geschwindigkeit ist nicht alles:

    Ich habe auf meinem System Chrome 10, Firefox 4 und den IE9 installoiert. Ich finde den IE9 auch wirklich gut, nur der Google Chrome ist einfach dank der Tools aktuell noch wesentlich besser. Insbesondere AdBlock, Pager und eine vernünftige Steuerung der Tabs fehlen aktuell noch. Diese Punkte schränken die Usability so stark ein, dass ich massive Nachteile mit dem IE9 sehe. Jetzt ist die Frage, wie man die gute Basis vom IE durch stark Tools, wie früher IE7Pro aufwerten kann? Wenn das soweit ist, lasse ich mich gern vom IE9 überzeugen. Bis dahin ist Chrome mein Testsieger...

  • Hallo Florian,

    keiner der Tests basiert nur auf der Bewertung der Geschwindigkeit allein. Bei der Computerbild zum Beispiel haben die Geschwindigkeitstests lediglich einen Anteil von 21% an der Gesamtbewertung. IE9 hat auch in allen anderen Bereichen gut abgeschnitten.

    Wegen AdBlock schau Dir mal die Tracking Protection Listen vom IE9 an: iegallery.com/.../trackingprotectionlists Damit kannst Du zum Beispiel die EasyList von den AdBlock-Machern einbinden, ohne dass Du überhaupt ein zusätzliches Plug-In installieren musst. Achte aber bei den dort veröffentlichten Listen darauf, von wem welche Liste stammt (die Liste von TRUSTe ist z.B. eine Whitelist der Werbeindustrie).

    Viele Grüße,
    Daniel

  • Ich nutze den IE schon seit Version 3 und bin ihm immer treu geblieben, auch wenn die Konkurrenz zeitweise doch besser war. Mit dem IE9 hat MS endlich wieder etwas vernünftiges gemacht. Leider fehlt dafür ein vernünftiger Werbeblocker. Bisher gab es "Simple Adblock" für den IE, der auch recht gut funktionierte. Nun aber wollen die Entwickler dafür ab einer gewissen Anzahl von Blockierungen Cash sehen.

    Microsoft sollte sich endlich mal dahinter klemmen, dass es einen vernünftigen Werbeblocker, ähnlich wie AddBlock Plus auch für den IE gibt. Scheinbar findet sich niemand, der sowas als Add-On proggt aber für MS sollte es doch kein Thema sein, da etwas nachzuhelfen. ;) Das würde die Attraktivität des ansonsten sehr guten Browsers weiter erhöhen und auch die MArktanteile wieder spürbar steigen lassen.

    mfg cico

  • Lies mal meine Antwort über Deinem Posting. Da gehe ich auf die Thematik Adblock ein.

  • Wow, diese Liste hatte ich noch nicht, alle anderen bsiherigen Listen waren nahezu wirkungslos. Na dann nehm ich meine Kritik erstmal wieder zurück. :)

    mfg cico

  • @seidlm: tja, warum nur ist da keine Kritik zu sehen, warum nur?

    @cico: dass die "Tracking Protection Lists" auch wirklich eingehalten wernde, basiert aber _nicht_ auf dem Client/Browser, sonder auf einem "freiwilligen Entgegenkommen" der Werbeindustrie. Diese geniesst bei mir genauso"viel" Vertrauen wie DM. Wie heisst es im Informatik(Uni)-Grundstudium "das leere Wort ist Teil jeden Wortes".

    Außerdem unterbindet diese _nicht_ das Laden von Bannern, besonders "lustig" über UMTS-Stick.

    Bei Adblock für Frefox habe ich zumindest die Wahl zwischen "gar nicht erst laden" und "laden aber nicht anzeigen" - und es ist client-basiert, d.h. eine Anfrage zum Werbe-Server geht gar nicht erst raus (wenn ich das will) - das ist schlank.

  • @Kei-PC: Schau Dir doch bitte einmal vorher an, wie Tracking Protection Listen funktionieren, bevor Du unfundierte Kritik äußerst. Deine Kritik trifft auf "Do not track" (DNT) zu - ein Verfahren, das Mozilla mit Firefox vorantreibt. Wir haben DNT in IE9 RTM *zusätzlich* eingebaut, *wenn* eine Tracking Protection Liste benutzt wird. Bei der Nutzung von Tracking Protection Listen werden die zu blockierenden Inhalte gar nicht erst vom Webserver geladen. Und ich brauche dafür nicht ein weiteres Plugin installieren, dass unter Umständen auch die Ladezeit negativ beeinflußt. Siehe dazu auch blogs.technet.com/.../tracking-protection-im-internet-explorer-9.aspx.

    VG, Daniel

  • > Und ich brauche dafür nicht ein weiteres Plugin installieren, dass unter Umständen auch die Ladezeit negativ beeinflußt.

    Ähm, seit über drei Jahren gibts bezahlbare Vierkern-Prozessoren für daheim und alle meine Maschinen nutzen SSDs und/oder Hardware-RAID. Da lache ich über Statements wie "unter Umständen verlängerte Ladezeiten". Unter welchen Umständen soll das überhaupt sein?

    Mal wieder fehlgeschlagenes "Fear, Uncertainty, Doubt"? Lächerlich, DM, lächerlich! Unseriöse Argumente sind wohl eine "globale Konstante" bei DM? Wäre vielleicht nützlich, wenn die mangelnde Seriösität nicht so komplett offensichtlich wäre, aber so ist das wenigstens zum Auslachen gut.

    "Plugins installieren" ist wohl deshalb "out", weil die MS-Browser da ausser Flash und Suchmaschinen-Leisten oder ähnlich "hochwertiges" __nichts__ anzubieten haben. Sehr reife Einstellung, ja wirklich. *auslach*

  • @Kei-PC: Wo bleibt denn nun Deine Antwort zu Tracking Protection? Mal wieder am Thema grandios vorbei? Und gleich ein neues aufmachen? Dann hättest Du vorher vielleicht besser einmal selbst direkt beim Hersteller vorbeigeschaut. Da kannst Du nachlesen, dass selbst Mozilla das Problem erkannt hat und versucht zu adressieren:

    Add-ons provide many useful features and functions, but they can also cause Firefox to become slower. Some add-ons can even slow Firefox to a crawl and make it difficult to use for regular web browsing. If you think add-ons might be the reason Firefox is lethargic, check the list below for some of the biggest bottlenecks. And remember, for best performance you should disable add-ons that you no longer use regularly.

    Quelle: addons.mozilla.org/.../performance

    Frohe Ostern!
    Daniel

    P.S.: Kannst Du Dir bitte ein bißchen mehr Höflichkeit zulegen?

  • > Mal wieder am Thema grandios vorbei?

    Sagt wer? Wo ist denn Adblock in der Liste der "möglichen Langsammacher"? Oder Betterprivacy? Oder NoScript? (das sind meine drei Standard-Plugins, v.a. für "Privacy", seit Firefox 4 suche ich auch nicht mehr nach weiteren)

    Und grundsätzlich: Die IE-Plugins machen den IE nicht langsam/langsamer? Ich muss das mal meinen Prof. in Theoretischer Informatik weiterleiten, kann sein dass der schon tot ist. Vor allem die Beweisführung dürfte diesen interessieren.

    > Kannst Du Dir bitte ein bißchen mehr Höflichkeit zulegen?

    Wer am Münchner Marienplatz Geschichten erzählt a la "Hochhackige Schuhe tragen erzeugt Schwangerschaft" der wird bestenfalls belächelt, andernfalls ausgebuht oder ausgelacht, je nach Uhrzeit. Ich finde daran nix verwerfliches, ein Marienplatz (Blog/Forum) ist __nicht__ deckungsgleich mit einem Wohnzimmer, wo der Gastgeber "im Zweifelsfall" recht hat. Die Beurteilung "wie gut kann DM Marketing?" überlasse ich am Ostersonntag den Bloglesern, an WERK-tagen ist das anders.

  • > Wo ist denn Adblock in der Liste der "möglichen Langsammacher"?

    Selbst wenn Du mal auf Show more add-ons gedrückt hättest, wärst Du vermutlich nicht in der Lage, das selbst rauszufinden, oder? Beim Start der Liste von Mozilla lag Adblock auf Rang 12 mit 21% Verschlechterung der Startperformance von Firefox. Zur Zeit: #30 Adblock Plus 13%

    > Oder Betterprivacy?

    Nicht in der Liste.

    > Oder NoScript?

    #25 NoScript 15%

    > Und grundsätzlich: Die IE-Plugins machen den IE nicht langsam/langsamer?

    Das hat auch niemand behauptet? Daniel schrieb: "Ich brauche dafür nicht ein weiteres Plugin installieren, dass unter Umständen auch die Ladezeit negativ beeinflußt." Denn mit IE9 kann man Tracking Protection Listen direkt abonnieren, man braucht dafür gerade kein zusätzlichen Plugin (wie bei Firefox).

    > Ich muss das mal meinen Prof. in Theoretischer Informatik weiterleiten, kann sein dass der schon tot ist. Vor allem die Beweisführung dürfte diesen interessieren.

    Wenn er tot ist? Kleiner Scherz. Auf jeden Fall sind Deine Beweisführunsgsqualitäten, die Du hier offenbarst, richtig peinlich.

    >Wer am Münchner Marienplatz Geschichten erzählt a la "Hochhackige Schuhe tragen erzeugt Schwangerschaft" der wird bestenfalls belächelt, andernfalls ausgebuht oder ausgelacht, je nach Uhrzeit. Ich finde daran nix verwerfliches, ein Marienplatz (Blog/Forum) ist __nicht__ deckungsgleich mit einem Wohnzimmer, wo der Gastgeber "im Zweifelsfall" recht hat. Die Beurteilung "wie gut kann DM Marketing?" überlasse ich am Ostersonntag den Bloglesern, an WERK-tagen ist das anders.

    Ich mach das jetzt mal für Dich. Du hast es Dir wirklich verdient:

    Die nachstehend eindeutig identifizierte Lebensform

    Name                 : Kei-PC

    Vorname              : egal

    Geburtsdatum         : egal

    Geburtsort           : egal

    Personalausweisnummer: egal

    ist hiermit für den Zeitraum von

    [_]  6 Monaten

    [_] 12 Monaten

    [_] 24 Monaten

    [X] unbefristet

    davon befreit, etwas zu merken, d.h. wesentliche Verhaltensänderungen bei der Interaktion mit denkenden Wesen zu zeigen. Die Einstufung der o.a. Person nach dem amtlichen Index für Merkbefreiungen liegt bei dem Äquivalent von

    [_] einem Mensaessen vom Vortag

    [_] drei Hartkeksen in löslichem Kaffee

    [_] einer Kiste Schwarzbrot in Dosen

    [X] einem Quadratmeterstück Torfmoos während einer sechswöchigen Sommerdürre

    [_] einem Container erodiertem Sandstein (Streusandqualität)

    Die ausgesprochene Merkbefreiung erlischt mit dem Ablauf des

    [_] __.__.20__

    [_] __.__.21__

    [X] der vollständigen Erosion der körperlichen Bestandteile der o.a. Lebensform

    und gilt, sofern die o.a. Lebensform durch das nachstehende

    Kennzeichen als merkbefreit zu identifizieren ist:

    [_] eine rote Plastiknase

    [_] olives Stoffstück mit weißem Rand, auf der Schulter zu tragen

    [X] die Lebensform ist durch den Gesichtsausdruck zweifelsfrei als unbefristet merkbefreit zu erkennen.

    Die o.a. Lebensform ist durch den Erwerb dieses Merkbefreiungsscheins automatisch für die folgenden Tätigkeiten qualifiziert:

    [X] Markierungshütchen bei Abmarkierungsarbeiten auf Bundesautobahnen

    [_] Garderobenständer und Regenschirmständer in Restaurants bis zu, aber nicht eingeschlossen, 3 Sterne

    [_] Regelstab in Schwerwasserreaktoren

    [_] Markierungsstab für das Fahrwasser im Nationalpark Wattenmeer

    [_] Landschaftsmerkmal/Orientierungshilfe in der Wüste Gobi

    Die Merkbefreiung für die o.a. Lebensform wurde in einem öffentlichen Merkbefreiungsverfahren ausgesprochen und ist nach Ablauf der Einspruchsfrist von 17 Sekunden rechtskräftig.

    Datum         Unterschrift  Dienstsiegel

    25.4.2011     *kritzel*     *rumms*

    Stirnabdruck des Merkbefreiten

  • Bitte achtet auf eine sachliche Wortwahl und genießt lieber die freien Tage. Danke! Daniel

Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment