FEP2010-1Passend zu dem Thema, mit dem ich mich zur Zeit in Redmond intensiv beschäftige, schreibt das Forefront Teamblog heute “Say hello to Forefront Endpoint Protection”. Neben Microsoft Security Essentials vNext steht seit heute auch Forefront Endpoint Protection (FEP) 2010 als öffentliche Beta zur Verfügung.

FEP 2010 baut als Nachfolger von Forefront Client Security auf System Center Configuration Manager (SCCM) 2007 R2 auf. Im Gegensatz zum Vorgängerprodukt, welches zwingend eine separate Verwaltungsinfrastruktur auf Basis einer integrierten Microsoft Operation Manager (MOM) 2005 Installation voraussetzte, erlaubt FEP 2010 die Nutzung einer schon vorhandenen SCCM-Infrastruktur zum Rollout und zur Verwaltung auf Windows-basierten Desktops, Notebooks und Serverbetriebssystemen.

FEP2010-2FEP unterstützt Windows XP, Windows Server 2003 und alle kommenden Windows Client- und Serverversionen. Weitere neue Funktionen sind:

  • Neue Antivirus Engine
  • Behavioral Threat Detection
  • Windows Firewall Management
  • Dynamic Cloud Updates

Forefront Endpoint Protection 2010 Beta kann unter der URL http://technet.microsoft.com/en-us/evalcenter/ff182914.aspx heruntergeladen werden. Weitere Informationen bietet die Microsoft Forefront Homepage und das folgende TechNet Edge Video.

Format: wmv
Duration: