.: Daniel Melanchthon :.

Banging your head against a wall uses 150 Calories an hour.

iPhone OS4 und Exchange Active Sync Problem

iPhone OS4 und Exchange Active Sync Problem

  • Comments 7
  • Likes

Seit der Veröffentlichung des iPhone OS4 für iPhone 3G, iPhone 4, iPhone 3GS und neuere iPod touch fragen in unserem technischen Supportcentern vermehrt Kunden mit Problemen bei der Nutzung von Exchange Active Sync (EAS) nach. Neben Problemen wie langsamer oder fehlschlagender Synchronisation auf dem Endgerät selbst melden sich auch Exchange-Administratoren, die eine erhöhte Last auf ihren Serversystemen beobachten, seitdem mobile Geräte mit der neuen Softwareversion von Apple sich verbinden.

Wir haben mit Apple gemeinsam nach der Ursache geforscht, um schnellstmöglich eine Behebung des Problems zu ermöglichen. Apple hat dafür den Supportartikel iOS 4: Exchange Mail, Contacts, or Calendars may not sync after update veröffentlicht.

Demnach sollen betroffene Anwender von dem Gerät selbst ein neues  Konfigurationsprofil herunterladen oder sich als Email zusenden, so dass die Datei als Anhang geöffnet werden kann. Danach muss das Profil installiert werden. Nach der nächsten Synchronisation mit dem Exchange-Server sollte das Gerät wieder normal funktionieren. Apple arbeitet nach eigenen Angaben an einem Fix, wobei der Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nicht genannt wurde.

Das neue Profil verringert den Timeout einer Exchange ActiveSync Verbindung auf vier Minuten. Dieser Wert sollte im Normalfall ausreichend lang sein. Wer jedoch in seiner Umgebung einen längeren Timeout wünscht, kann mit einem Texteditor die XML-Datei öffnen, nach der Zahl 240.0 suchen und dann diesen Wert entsprechend erhöhen.

Administratoren von Exchange-Servern, deren Anwender iOS 4 einsetzen, sollten alle Geräte mit dem neuen Profil versehen (lassen). Anderenfalls warten die Geräte nicht auf einen Timeout, sondern generieren vermehrt neue Leseverbindungen gegen den Client Access Server (CAS), was wiederum zu überdurchschnittlich vielen Zugriffen auf den Mailbox-Server und damit hoher Systemlast führen kann. Gerade Server, die heute schon eine hohe Grundlast haben und auf denen Postfächer liegen, in denen sehr viele Elemente in den Hauptordnern liegen (Posteingang, Kontakte, Kalender, etc.), können dadurch möglicherweise in die Knie gehen.

Um herauszufinden, welche Apple-Geräte mit welcher OS-Version sich verbinden, kann man das Commandlet Get-ActiveSyncDeviceStatistics -Mailbox nutzen. Geräte mit iOS4 haben als "DeviceUserAgent" den Wert "801.293":

  • Apple-iPhone1C2/801.293 = iPhone 3G mit iOS 4.0
  • Apple-iPhone2C1/801.293 = iPhone 3GS mit iOS 4.0
  • Apple-iPhone3C1/801.293 = iPhone 4 mit iOS 4.0
  • Apple-iPod2C1/801.293 = iPod Touch 2G mit iOS 4.0
  • Apple-iPod3C1/801.293 = iPod Touch 3G mit iOS 4.0

Ein Wermutstropfen am Rande: Leider ist das Profil nicht digital signiert, was zu einer Warnmeldung auf dem mobilen Gerät führt, die gemäß den Hinweisen des Herstellers vom Anwender ignoriert werden soll. Ich glaube, dass das Trainieren der Anwender, derartige Warnungen zu ignorieren, zu einer Desensibilisierung in Sicherheitsfragen führt. Ein kleines, aber unschönes Manko.

Die gleichzeitig aufgetretenen Probleme der Synchronisation mit Google Apps, die ebenfalls das Exchange Active Sync-Protokoll nutzen, hatte andere Ursachen. Eine Angestellte von Google antwortete im Enterprise Mobile-Forum auf das Posting I've upgraded to iPhone os4 and google apps won't sync in exchange, sez it can't find server. Who knows why?, dass die vielen Neusynchronisationen von aktualisierten Geräten nach der Veröffentlichung von iPhone OS4 die Google-Server total überlasteten und damit zu einer Störung des Google Sync-Dienstes führten. Es wurden aber nonstop neue Ressourcen für den Dienst allokiert und Optimierungen umgesetzt, so dass mittlerweile der Ausfall behoben sein sollte.

Comments
  • Hi Daniel,

    iOS 4 für iPad gibt es noch nicht, kommmt erst im Herbst ;)

  • Danke für den Hinweis. Hab ich gleich mal korrigiert.

  • Hey Daniel,

    also mein iPhone 3GS läuft mit iPhone OS4 und meldet sich mit folgendem:

    DeviceUserAgent               : Apple-iPhone/705.18

    LastSyncAttemptTime           : 07.07.2010 07:36:44

    LastSuccessSync               : 07.07.2010 07:36:44

    Das weicht von dem oben beschriebenen ab.

  • Hi Daniel,

    leider besteht das Problem auch mit dem neuen Profil. Exchange 2010 ur4 iPhone 3G OS4 kann man keine Elemente über den Exchange senden. Alles andere klappt bei uns.

    Gruß Claudius

  • @Daniel: Sicher, dass Du auf iOS 4.0 aktualisiert hast? 705.18 ist meines Wissens iOS 3.1.3:

    • 801.293 = iOS 4.0 (8A293)
    • 705.18 = iOS 3.1.3 (7E18)
    • 702.367 = iOS 3.2 (7B367)
    • 3.0 (7A341)
    • 3.0.1 (7A400)
    • 3.1 (7C144, 7C145, 7C146)
    • 3.1.2 (7D11)

    Quelle: What are these model numbers??

    @Claudius: Schau Dir mal regelmäßig den Thread iOS 4 - Cannot send mails over Exchange server bei Apple an. Dort haben andere mit dem gleichen Gerät dasselbe Problem. Mein aktueller Kenntnisstand ist, dass Apple in iOS 4.0 von der Protokollversion ActiveSync 12.1 auf ActivySync 14.0 gewechselt ist:

    IOS 4.0
    Headers received: Allow: OPTIONS,POST
    MS-Server-ActiveSync: 14.0
    MS-ASProtocolVersions: 2.0,2.1,2.5,12.0,12.1,14.0
    MS-ASProtocolCommands:
    Sync,SendMail,SmartForward,SmartReply,GetAttachment,GetHierarchy,CreateCollection,DeleteCollection,MoveCollection,FolderSync,FolderCreate,FolderDelete,FolderUpdate,MoveItems,GetItemEstimate,MeetingResponse,Search,Settings,Ping,ItemOperations,Provision,ResolveRecipients,ValidateCert

    IOS 3.1.3
    Headers received: Allow: OPTIONS,POST
    MS-Server-ActiveSync: 12.1
    MS-ASProtocolVersions: 2.0,2.1,2.5,12.0,12.1
    MS-ASProtocolCommands:
    Sync,SendMail,SmartForward,SmartReply,GetAttachment,GetHierarchy,CreateCollection,DeleteCollection,MoveCollection,FolderSync,FolderCreate,FolderDelete,FolderUpdate,MoveItems,GetItemEstimate,MeetingResponse,Search,Settings,Ping,ItemOperations,Provision,ResolveRecipients,ValidateCert

    Allerdings sind die verwendeten MS-ASProtocolCommands gleich geblieben. Beispielsweise sieht so der Senden-Aufruf unter 12.1 und 14.0 aus:

    iPhone mit 12.1
    <date> <time> <server IP> POST /Microsoft-Server-ActiveSync/default.eas User=JohnDoe&DeviceId=Appl87831W4QY7H&DeviceType=iPhone&Cmd=SendMail&SaveInSent=T&Log=V121_LdapC6_LdapL31_RpcC24_RpcL47_Ers1_Pk3943459214_As:AllowedG_Mbx:MBX.Contoso.com_Dc:DC.contoso.com_Throttle0_Budget:(A)Conn%3a0%2cHangingConn%3a0%2cAD%3a%24null%2f%24null%2f0%25%2cCAS%3a%24null%2f%24null%2f57%25%2cAB%3a%24null%2f%24null%2f6%25%2cRPC%3a%24null%2f%24null%2f1%25%2cFC%3a1000%2f0%2cPolicy%3aDefaultThrottlingPolicy%5Fc91213d0-c573-482e-8597-05358b7dc97b%2cNorm_ 443 contoso\JohnDoe <phone IP> Apple-iPhone/705.18 200 0 0 343
     
    iPhone mit 14.0
    <date> <time> <server IP> POST /Microsoft-Server-ActiveSync/default.eas User=JohnDoe&DeviceId=Appl87831W4QY7H&DeviceType=iPhone&Cmd=SendMail&Log=V140_LdapC6_LdapL15_RpcC25_RpcL78_Ers1_Pk3943459214_As:AllowedG_Mbx:MBX.Contoso.com_Dc:DC.contoso.com_Throttle15_Budget:(A)Conn%3a0%2cHangingConn%3a0%2cAD%3a%24null%2f%24null%2f1%25%2cCAS%3a%24null%2f%24null%2f1%25%2cAB%3a%24null%2f%24null%2f0%25%2cRPC%3a%24null%2f%24null%2f1%25%2cFC%3a1000%2f0%2cPolicy%3aDefaultThrottlingPolicy%5Fc91213d0-c573-482e-8597-05358b7dc97b%2cNorm_ 443 contoso\JohnDoe <phone IP> Apple-iPhone1C2/801.293 200 0 0 140 

    Ich fürchte, hier muss Apple als nächstes etwas zu sagen. Von der Exchange-Serverseite aus ist da nicht mehr zu analysieren.

    Viele Grüße,
    Daniel

  • Hey Daniel,

    ich habe scheinbar einen Unterschied gefunden:

    iOS4 auf Exchange 2007

    DeviceType=iPhone&Cmd=Sync&Log=V121

    iOS4 auf Exchange 2010

    DeviceType=iPhone&Cmd=Sync&Log=V140

    Beides sind defakto iOS4 Geräte.

    Gruß Claudius

  • Hallo Daniel,

    ja ich bin mir ganz sicher dass ich OS4 habe.

    Im Log des IIS steht:

    ...DeviceType=iPhone&Cmd=Sync&Log=V140....HTTP/1.1 Apple-iPhone2C1/801.293

    Allerdings zeigt Exchange mit dem Commandlet Get-ActiveSyncDeviceStatistics -Mailbox:

    DeviceUserAgent               : Apple-iPhone/705.18

    an.

    Bei mir funktioniert alles, wollte das nur anmerken, dass das was im IIS Log steht und das was das Commandlet ausgibt unterschiedlich ist, daher ist es wohl besser im IIS Log zu schauen was gerade passiert.

Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment