.: Daniel Melanchthon :.

Banging your head against a wall uses 150 Calories an hour.

Windows 7 RTM vielleicht schon im Sommer?

Windows 7 RTM vielleicht schon im Sommer?

  • Comments 10
  • Likes

Kennt jemand die 10 häufigsten Fragen, die man als Evangelist zu Windows 7 bekommt? Mein Kollege Keith Combs schrieb Anfang des Jahres  intern einem anderen Kollegen auf die Frage nach einer Top 10-Liste lapidar als Antwort:

  1. When is Windows 7 going to ship?
  2. When is Windows 7 going to ship?
  3. When is Windows 7 going to ship?
  4. When is Windows 7 going to ship?
  5. When is Windows 7 going to ship?
  6. When is Windows 7 going to ship?
  7. When is Windows 7 going to ship?
  8. When is Windows 7 going to ship?
  9. When is Windows 7 going to ship?
  10. When is Windows 7 going to ship?

Also wann kommt nun Windows 7? Nachdem wir mit dem Release Candidate einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung von Windows 7 erreicht haben, beginnt jetzt die Phase der Verlangsamung des Änderungsprozesses. Zur Finalisierung des Produkts werden immer weniger Codeänderungen pro Tag durchgeführt. Neue Funktionen oder Features sind tabu. Wir schauen insbesondere darauf, dass wir Regression Bugs vermeiden. Die Telemetriedaten der Windows RC-Nutzer werden intensiv ausgewertet, um Windows 7 zu perfektionieren.

Sollten die Telemetriedaten unsere Erwartungen in den nächsten Wochen bestätigen, ist es realistisch, dass in möglicherweise drei Monaten Windows 7 RTM-Status erreichen kann.

In verschiedenen Posts auf dem Windows Team Blog und dem Engineering Windows 7 Blog haben Steven Sinofsky und Brandon LeBlanc deshalb erste Hinweise auf die voraussichtliche Fertigstellung (RTM) von Windows 7 veröffentlicht:

“If the feedback and telemetry on Windows 7 match our expectations then we will enter the final phases of the RTM process in about 3 months.  If we are successful in that, then we tracking to our shared goal of having PCs with Windows 7 available this Holiday season.” (Steven Sinofsky)

“With early RC testing and extensive partner feedback we’ve received, Windows 7 is tracking well for holiday availability.” (Bill Veghte, TechEd North America 2009).

“I want to underscore that our top priority remains QUALITY. This guidance does not alter that principle.” (Brandon LeBlanc) und “…but our focus remains on a high quality release.” (Steven Sinofsky).

RTM steht dabei für die Abkürzung Release to Manufacturing. Hardwarehersteller – auch OEMs genannt – bekommen ab diesem Zeitpunkt die fertigen Bits und können damit ihre Produkte gestalten. Bis es dann neue Rechner mit Windows 7 im Laden gibt, dauert es erfahrungsgemäß noch weitere zwei bis drei Monate.

Leider verliere ich damit eine Wette, wenn Windows 7 wirklich im Zeitraum Ende August/Anfang September fertig wird: Ich selbst hatte auf Mitte September getippt. Andererseits kann ich den Einsatz locker verschmerzen, wenn dafür Windows 7 im Weihnachtsgeschäft 2009 der Renner wird!

Comments
  • PingBack from http://www.winsupportforum.de/forum/news/4384-windows-7-rtm-status-drei-monaten-realistisch.html#post28377

  • Je schneller, je besser. Auf meiner FSC C Serie mit 4 GB RAM, läuft 7 super und es gibt keinerlei Probleme. Auch der neue Virtual PC ist klasse. Mein Netscreen Remote Client der auf Vista nie funktionierte, läuft jetzt mit 7 ohne Probleme. Klasse, weiter so.............

  • Mir gelingt es nicht, den Build 7100 erfolgreich in einer NT4 Domäne zu registrieren.

    Alle Infos bzgl. der Änderungen mit secpol.msc führten nicht zum Erfolg.

    Bei Vista ist das kein Problem, daher hatte ich auch einen VISTA-Client instlliert, in der Domäne registriert und dann ein Update mit Win 7 durchgeführt. Das System scheint in der Domäne zu sein, eine Anmeldung mit dem Domänenaccount ist aber nicht möglich.

    Ist das vlt. noch ein Bug, kann mich erinnern dass die Vista-Betas sich ähnlich verhalten haben.

    Gruss - Martin S.

  • Ich habe Windows 7 auf mein Lenovo Notebook N300 installiert (32Bit) und war überrascht, wie schnell alles geht, auch Office 2007 startet wie anno dazumal Office 2003 Programme.

    Leider hat mir der USB Serial Adapter der bei Vista ohne Probleme installiert wurde und sofort funktionierte einen Strich durch die Produktivität gemacht, denn ich brauche das Gerät für die Wartung von TK-Analgen die leider alle noch vorwiegend mit COM-Schnittstellen ausgestattet sind.

    Mit dem Fingerprinter hatte ich auch Probleme, die Software von Leneovo kannte zwar den Reader und ich konnte die Prints einlesen, aber beim Einloggen wurde keine Möglichkeit für den Fingerprint angeboten, eine neue Software die für Windows 7 bereits angeboten wurde, hat wiederum den Reader nicht erkannt.

    Wenn diese Dinge (und so hoffe ich sehr stark) am Ende alle laufen, dann gebe ich dem neuen Betriebssystem gute Chancen den Markt zu erobern.

    mit freundlichen Grüssen,

    Karl-Heinz Weidlinger

  • Hallo,

    eine Frage: In Windows 7 gibt es die praktische Funktion, dass man Fenster einfach an den oberen Bildschirmrand schiebt und sie werden daraufhin maximiert. Zieht man sie wieder weg, werden sie auf ihre ursprüngliche Größe verkleinert.

    Ich hatte bisher Office 2003 installiert. Das Maximieren ging mit allen Programmen. Das Minimieren auch - nur Excel weigerte sich, sich auf diesem Weg wieder verkleinern zu lassen.

    Jetzt habe ich es mit Office 2007 probiert. Damit funtkioniert das Maximieren in allen Programmen, das Verkleinern allerdings in keinem Programm mehr (getestet mit Word, Excel und PowerPoint).

    Gibt es dafür irgendeine Erklärung oder gar eine Option, die ich ändern muss, damit es wieder funktioniert?

    Zur Info: System ist ein Lenovo T400 mit externem Monitor und Windows 7 RC 64Bit. Das Verhalten ist unabhängig vom verwendeten Monitor.

    Viele Grüße

    Ole

  • So wie ich das festgestellt habe, haben die 32 Bit Versionen ein Problem mit Hauptspeicher über 3,25 GB meine Frage ist nun, funktioniert auf der 64 Bit Version jeder Treiber (wie die der 32 Bit Windows 7) und die ganze Software 32 Bit Sofware? Oder wird es dann ein großes Problem bei der Umstellung?

  • Die 3,25 GB Grenze bei Dir ist ein generelles Problem von 32bit Software. Wenn Deine CPU, Dein Motherboard und die BIOS-Einstellungen stimmen, kannst Du mit 64bit Windows 7 locker >3,25 GB ansprechen. So nutze ich zum Beispiel in meinem Lenovo T61p (Santa Rosa Chipsatz) 8 GB RAM. Schau Dir mal folgenden Artikel dazu an. Er gilt auch für Windows 7:

    http://blogs.technet.com/dmelanchthon/archive/2006/11/15/4-gb-ram-mit-windows-vista.aspx

    VG, Daniel

  • @Martin: Windows NT wird nicht mehr supported. Daher testen wir auch nicht den Domain Join von Windows 7 in eine Windows NT Domäne. Schau mal hier:

    http://social.technet.microsoft.com/Forums/en-US/w7itpronetworking/thread/8b4dd460-dd57-41da-b541-6933cd4d2531

    @Ole: Da scheint etwas anderes nicht zu stimmen. Bei mir kann ich problemlos Office-Programme vergrößern und verkleinern.

    VG, Daniel

  • Hallo Daniel,

    heute hat Microsoft mitgeteilt, dass Windows 7 RTM Mitte bis Ende Juli an die Hardware-Partner verteilt werden soll.

    Kann man damit rechnen, dass die Finale Version dann im August auf MSDN/Technet verfügbar sein wird?

    Gruß

    Andreas

  • Der Termin für die generelle Verfügbarkeit ist der 22. Oktober 2009. Ob Windows 7 vorher über andere Kanäle zur Verfügung steht, kann ich zur Zeit noch nicht sagen/versprechen.

    VG, Daniel

Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment