.: Daniel Melanchthon :.

Banging your head against a wall uses 150 Calories an hour.

Net Send Ersatz

Net Send Ersatz

  • Comments 5
  • Likes

In meinem Blogpost über Windows Vista Service Pack 2 schrieb mir computerdoctor einen Kommentar:

Ich dachte es wird der Nachrichtendienst und net send mal wieder eingebaut. Solange es die nicht gibt und keine einfach handhabbare Alternative existiert, ist Vista in unserer  Firma nicht nutzbar und wir bleiben bei XP.

Ich hatte mich nie wirklich mit net send beschäftigt. Früher einmal, zu Zeiten von Windows 98, machte ich mir einen Spaß daraus, dem Chef meiner damaligen Freundin damit eine Fehlermeldung des Systems zu simulieren, um ihn ein wenig zu erschrecken. Später las man viel über Spammer, die über diesen Mechanismus aus dem Internet Werbung auf Computern einblendeten, die bei der Einwahl keine Firewall aktiv und/oder die Datei- und Druckerfreigabe am Einwahlinterface aktiviert hatten. Ich schrieb zum ersten Mal 1998 über dieses Thema einen entsprechenden Kommentar in die Anleitung für den Windows NT-Zugang per Modem zum RRZ der Universität Hamburg.

Aber zurück zum Thema. Der Nachrichtendienst kommt ganz gewiss nicht zurück mit Windows Vista SP2. Was kann man stattdessen nutzen? Am einfachsten ist es, msg.exe zu nutzen.

image

Darüber kann man einzelnen Benutzern auf dem jeweiligen Zielsystem ganz einfach direkt Nachrichten zusenden. Vom Einsatzzweck eigentlich für Terminalserverumgebungen gedacht, funktioniert das auch mit Windows XP, Windows Vista und sogar Windows 7. Einfach mal msg <Anmeldename> Dies ist ein Test! ausprobieren (<Anmeldename> durch den eigenen Namen, mit dem man an Windows angemeldet ist, ersetzen).

image

Comments
  • Hallo,

    kann ich damit auch direkt eine Nachricht an eine Domände senden? Mit fehlt in obigem Screenshot ein Äquivalent zu "/DOMAIN[:Name]".

  • Sorry, aber die msg.exe ist kein Ersatz für den net send -Befehl. Es ist damit z.B. nicht möglich, Nachrichten zwischen verschiedenen Rechnern einer Arbeitsgruppe zu versenden.

    Ich zitiere hierzu mal O'Reilly:

    "You use Msg to send a text message to a user currently logged in to the local computer; you also can use it to send a message simultaneously to all logged-in users.

    Note that Msg is not intended to send messages to other computers, but to users remotely logged in to your computer. The exception is a user on another machine currently logged in to your machine (or the machine specified by /server), assuming that machine is set up as a Terminal Server. To send a message to another computer, use an instant messaging program such as MSN Messenger or Chat (or just send an email)."

  • Man kann allerdings die msg.exe remote nutzen, wenn psexec (http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb897553.aspx) aus der Sysinternals Suite im PATH installiert ist und die administrativen Freigaben freigeschaltet sind (http://www.winsupportforum.de/forum/windows-vista-tipps-und-tricks/366-zugriff-auf-administrative-freigaben-bei-aktivem-uac-erlauben.html).

    Der Aufruf erfolgt dann mittels:

    psexec \\Rechnername -i msg * Dies ist ein Test!

    Der Befehl:

    psexec \\* -i msg * Dies ist ein Test!

    würde die Nachricht auf allen Computern der aktuellen Domäne ausgeben (sofern psexec dort installiert ist).

    Beliebige Zusammenstellungen von Zielrechnern liessen sich in einer Textdatei angeben, die dann mit dem Befehl:

    psexec @Textdatei -i msg * Dies ist ein Test!

    abgearbeitet werden.

  • Ich fürchte, MS will so den Communication Server besser verkaufen. Wir benutzen daher für Nachrichten an PCs ein altes Programm für diese Zwecke, welches ich aber noch nicht unter Vista getestet habe:

    http://www.ntsend.freeserve.co.uk/

    für alle anderen (Terminal-)User benutzen wir die Citrix Management Console.

  • Dem ein oder anderen Benutzer wird vielleicht aufgefallen sein, dass es das Kommandozeilentool &#8222;net send&#8221; unter Windows Vista nicht mehr gibt bzw. es nicht mehr funktionsf�hig ist, da es keinen Nachrichtendienst mehr gibt. Mit Hilfe dieses

Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment