.: Daniel Melanchthon :.

Banging your head against a wall uses 150 Calories an hour.

Exchange Server 2007 Releases to Manufacturing!

Exchange Server 2007 Releases to Manufacturing!

  • Comments 4
  • Likes

Nach Windows Vista und Office 2007 ist jetzt auch Exchange Server 2007 soweit: Terry Myerson verkündete in seinem Artikel auf dem Exchange Team Blog die Fertigstellung von Exchange Server 2007. Zur Zeit setzen schon mehr als 200 Kunden auf über 58.000 Postfächern die neue Version im Rahmen des Rapid Deployment Program (RDP) ein. Microsoft selbst betreibt durch die Umstellung auf Exchange Server 2007 mittlerweile über 120.000 Postfächer.

Die Geschichte unserer eigenen Umstellung, der Architektur unserer Exchange-Umgebung und das Design von Ende-zu-Ende kann man sich in dem TechNet Webcast How Microsoft IT Designs Its 64-bit Exchange Server 2007 Infrastructure auf Englisch anhören und nachlesen. Weitere Details finden sich auch auf der Microsoft IT Showcase Seite.

Comments
  • Gibt es eigentlich irgendwo einen Hinweis darauf, warum die STM-Files (Stream-Datenbank für MIME-Mails solange nur POP3, OWA, SMTP usw. drauf zugreifen aber kein MAPI-Client) weggefallen sind?

    Seit Exchange 2000 wurden doch eigentlich sinnlose Konvertierungen MAPI<-->MIME eingespart und nur bei Bedarf konvertiert? Wieso wird jetzt offenbar IMMER ins MAPI Format konvertiert??

    Hoffentlich stimmen die ganzen Texte insoweit nicht, dass nicht tatsächlich auch der Body in Rich Text konvertiert wird, das wäre ja schrecklich (wenn das wirklich RTF wie in Wordpad ist statt HTML).

    Ich habe gestern über 1 Stunde gesucht und einfach keinen Text gefunden, der mehr sagt, als dass STM-Files in Exchange 2007 weggefallen sind.

    Wenn Du oder sonst wehr einen Link mit einem GRUND dafür findet, wäre es toll, dass zu erfahren!

    Danke!

  • Der Grund für den Wegfall der STM-Datei ist eine Überarbeitung des Storagedesigns von Exchange 2007. So wurde zum Beispiel auch die Seitengröße von 4kB auf 8kB angehoben. Ziel ist eine effizientere, schnellere und besser skalierbare Speicherlösung.

    Was die Bedenken zu der Konvertierung angeht, kann ich erwidern, dass die Konvertierungsengine vollständig neu geschrieben wurde, um die Probleme der Vergangenheit zu beseitigen und eine bessere Performance für das gesamte System zu ermöglichen.

    Trotz Konvertierung von MIME nach MAPI kann Exchange 2007 große Teile von MIME-Inhalten auch ohne STM-Datei direkt abspeichern. MAPI bietet darüber hinaus mehr Unterstützung für vielfältigere Optionen und ist erweiterbarer als MIME.  

    Viele Grüße!

    Daniel

  • Hi Daniel,

    habe die ISO aus dem MSDN runtergeladen, es ist je nur eine deutsche und eine englische da (sind Empower for ISV Kunde).

    Beim Versuch zu installieren kam dann eine Fehlermeldung, dass die Platform eine falsche sei. Anhand des Namens der CD (nicht der ISO) schliesse ich, dass es die 64 Bit Version ist - im MSDN steht diesbezüglich aber nichts dabei.

    Wurde die 32-Bit Version noch gar nicht released? Oder was bedeutet das?

  • Hallo Conrad,

    Microsoft Exchange Server 2007 steht nur als 64 bit Version für den produktiven Einsatz zur Verfügung. Die 32 bit Testversion für den nicht produktiven Einsatz (Schulung, Test, etc.) kannst Du hier als Evaluierungsversion herunterladen:

    http://www.microsoft.com/technet/prodtechnol/eval/exchange/default.mspx

    Daniel

Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment