.: Daniel Melanchthon :.

Banging your head against a wall uses 150 Calories an hour.

Rückkehr nach Service Pack-Installation

Rückkehr nach Service Pack-Installation

  • Comments 1
  • Likes

Die Installation von Windows Service Packs ist manchmal eine etwas heikle Angelegenheit. Nicht umsonst empfehlen wir, ein aktuelles Backup vorher zu erstellen. Insbesondere aktualisierte Treiber für Festplattencontroller können zu Problemen nach dem Update führen, wenn die Hardware für die neuen Treiber auch ein aktuelleres BIOS benötigt. Das kann bis zum Bluescreen nach dem Reboot führen. Das Ergebnis ist dann naturgemäß frustrierend, da man das Update so nicht mehr rückgängig machen kann.

Nun gibt es zwei Möglichkeiten: Sollte man den Computer in den abgesicherten Modus (auf einem Domain Controller "Verzeichnisdienste wiederherstellen") starten können, kann man darüber im Ordner C:\WINDOWS\$NTServicePackUninstall$\spuninst\ mit spuninst.exe das Service Pack deinstallieren. Sollte auch der abgesicherte Modus nicht mehr booten, dann wäre die Wiederherstellungskonsole die zweite Möglichkeit. Seit Windows 2000 SP4 kann man auch über die Wiederherstellungskonsole das Service Pack deinstallieren (die Anleitung funktioniert auch analog mit Windows Server 2003 SP1):

Service Pack 4 Permits You to Remove the Service Pack by Using the Recovery Console

Danach muß man noch in den Ordner Windows\System32\Config wechseln und System nach System.old, Software nach Software.old, System.sp1 nach System und Software.sp1 nach Software umbenennen. Schließlich noch exit eingeben und das System führt einen Restart durch. Das Vorgehen ist in einem Thread in der Newsgroup microsoft.public.windows.server.setup ausführlich beschrieben.

Comments
Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment