.: Daniel Melanchthon :.

Banging your head against a wall uses 150 Calories an hour.

Blogs

Windows Server 2003 R2 hat RTM erreicht!

  • Comments 2
  • Likes

Gestern wurde von Microsoft Windows Server 2003 R2, das Versionsupdate von Microsoft Windows Server 2003, zur Produktion freigegeben. Diese aktualisierte Version baut auf Windows Server 2003 mit Service Pack 1 (SP1) auf und bietet damit die Stabilität und Sicherheit einer bewährten Codebasis. Windows Server 2003 R2 bietet umfassende Verbesserungen in den Bereichen Serverlösungen für Niederlassungen, Identitäts- und Zugriffsverwaltung, Speichereinrichtung und -verwaltung sowie Anwendungsentwicklung im gesamten Unternehmen und über Unternehmensgrenzen hinweg.

Wer die neue Version selbst ausprobieren möchte, kann schon jetzt eine 180 Tage gültige Testversion online herunterladen oder auf CD bestellen. Für den kostenfreien Download ist eine Registrierung erforderlich. Weiterhin starten wir morgen eine vierteilige Webcast-Reihe zum Windows Server 2003 R2:

TechNet Webcast: Windows Server 2003 R2 (Teil 1) - Technischer Überblick (Level 100)
Start - Zeit:   Donnerstag, 8. Dezember 2005 15:30 (GMT+01:00) Amsterdam, Berlin 
Ende - Zeit:   Donnerstag, 8. Dezember 2005 16:30 (GMT+01:00) Amsterdam, Berlin 
Anmeldung   ·   Erinnerung für den Kalender

TechNet Webcast: Windows Server 2003 R2 (Teil 2) - Active Directory Federation Services und Web Single Sign-On (Level 200)
Start - Zeit:   Dienstag, 13. Dezember 2005 15:30 (GMT+01:00) Amsterdam, Berlin
Ende - Zeit:   Dienstag, 13. Dezember 2005 16:30 (GMT+01:00) Amsterdam, Berlin
Anmeldung   ·   Erinnerung für den Kalender

TechNet Webcast: Windows Server 2003 R2 (Teil 3) - Niederlassungen effizienter anbinden (Level 200)
Start - Zeit:   Donnerstag, 15. Dezember 2005 15:30 (GMT+01:00) Amsterdam, Berlin
Ende - Zeit:   Donnerstag, 15. Dezember 2005 16:30 (GMT+01:00) Amsterdam, Berlin
Anmeldung   ·   Erinnerung für den Kalender

TechNet Webcast: Windows Server 2003 R2 (Teil 4) - Storage Management (Level 200)
Start - Zeit:   Donnerstag, 22. Dezember 2005 15:30 (GMT+01:00) Amsterdam, Berlin 
Ende - Zeit:   Donnerstag, 22. Dezember 2005 16:30 (GMT+01:00) Amsterdam, Berlin 
Anmeldung   ·   Erinnerung für den Kalender 

Zusammen mit Windows Server 2003 R2 wird es noch eine weitere Preissenkung für Virtual Server 2005 R2 Enterprise Edition geben. Käufer der Windows Server 2003 R2 Enterprise Edition können voraussichtlich Virtual Server 2005 R2 Enterprise Edition für nur $99 erwerben. Das wäre die Hälfte des regulären Listenpreises und der gleiche Preis wie die Standard Version. Mit Windows Server 2003 R2 Enterprise Edition kann man auch bis zu vier virtuelle Windows Server-Instanzen ohne zusätzliche Lizenzkosten betreiben. Die Promotion läuft voraussichtlich bis zum 30. Juni nächsten Jahres.

Comments
  • a) Gibt es bzgl. der vier enthaltenen Lizenzen für die virtuellen Windows-Server irgendwo eine offizielle Aussage von MS?
    b) Und wieviel kostet eine Lizenz für Windows Server 2003 R2 Enterprise x64?
    c) Erlaubt dieses Lizenzmodell nur Windows Server Systeme oder exakt dieselbe Version des Host-Systems in den VMs oder darf man auch Workstation Systeme darin betreiben?
    d) Und gilt das auch, wenn ich statt Virtual Server z.B. VMware einsetze?

  • > a) Gibt es bzgl. der vier enthaltenen Lizenzen für die virtuellen
    > Windows-Server irgendwo eine offizielle Aussage von MS?

    Ja klar. Schaust Du hier:

    What's New in Windows Server 2003 R2 Licensing - Expanded Use Rights for Specific Editions to Support Virtualization Scenarios
    http://www.microsoft.com/windowsserver2003/howtobuy/licensingr2/overview.mspx#ECAA

    Oder in die Product Use Rights unter http://www.msemealca.com/currentpurs.htm

    Siehe Seite 25:

    B. Ausnahmen und zusätzliche Bestimmungen für bestimmte Produkte.
    Für Windows Server 2003 R2, Enterprise Edition:

    Ausführen von Instanzen der Serversoftware. Für jede Lizenz, die Sie zuweisen, gilt Folgendes:

    • Sie sind berechtigt, auf dem lizenzierten Server jeweils Folgendes auszuführen:
    o eine Instanz der Serversoftware in einer physikalischen Betriebssystemumgebung und
    o bis zu vier Instanzen der Serversoftware in virtuellen Betriebssystemumgebungen (nur eine Instanz pro virtueller Betriebssystemumgebung). Sie sind berechtigt, eine Instanz von Standard Edition anstelle von Enterprise Edition in diesen virtuellen Betriebssystemumgebungen auszuführen.

    • Wenn Sie alle fünf erlaubten Instanzen gleichzeitig ausführen, darf die Instanz der Serversoftware, die in der physikalischen Betriebssystemumgebung ausgeführt wird, nur verwendet werden, um Hardwarevirtualisierungssoftware auszuführen und Betriebssystemumgebungen auf dem lizenzierten Server zu verwalten und zu warten.

    > b) Und wieviel kostet eine Lizenz für Windows Server 2003 R2 Enterprise x64?

    Das fragst Du den Händler Deines Vertrauens. Als Richtlinie kann Dir "Windows Server 2003 R2 Pricing" dienen, allerdings sind die Preise sehr stark abhängig von der Version, der gewünschten Lizenzierungsart und auch des Händlers, bei dem Du kaufst:
    http://www.microsoft.com/windowsserver2003/howtobuy/licensing/pricing.mspx

    > c) Erlaubt dieses Lizenzmodell nur Windows Server Systeme oder exakt
    > dieselbe Version des Host-Systems in den VMs oder darf man auch Workstation
    > Systeme darin betreiben?

    Siehe oben. Nur die Serverversionen.

    > d) Und gilt das auch, wenn ich statt Virtual Server z.B. VMware einsetze?

    Ja. Es steht dort explizit "in a virtual operating system environments", nicht "in Virtual Server 2005 R2 only".

Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment